…come closer

POINT BLANK: MANUFACTURING

It’s good to know, that besides all this massproduction some real handmade manufacturing stills exists. In the middle of Berlin some young designers show that by continous inovation, visionary handling of material and a teamgeist you can defy the competition of mass products. I was impressed by that idea to connect development, production and distribution in one beautiful old house as a family of young people.

Advertisements

15 responses

  1. sehr sehr cool! ich glaub, grade berlin ist ein gutes pflaster für solche projekte!

    August 18, 2015 at 7:23

    • glaube ich auch. Durch die Mode messen bekommen wir es ja immer mit. Da sitzt schon eine geballte, frische Energie, was solche Projekte angeht.

      August 18, 2015 at 13:32

  2. Moin Moin Markus
    wie bist Du denn dort hinein gekommen? Find’s klasse, wenn man sowas auch mal aus der Nähe betrachten kann. Ich steh ja auf solche kleinen Hersteller, die sich abseits des Mainstreams noch behaupten können. Die auf Qualität schauen und nicht für die Dividende produzieren und wo die Arbeit an sich noch einen hohen Stellenwert genießt. Das ist heutzutage nicht mehr selbstverständlich.
    Berlin also, ich muß mal meinen Kollegen genauer anschauen, ich meine er besitzt das Gestell auf Bild 05.
    Deine Serie hat richtig was von Reportagecharakter, klar, das muß s/w 😉
    Echt klasse!
    LG kiki

    August 18, 2015 at 8:49

    • Die Maus und der Elefant haben mich urgenommen! 🙂 Haben im Juli eine Order dort geschrieben. Waren total begeistert, da die komplette Belegschaft in einem wunderschönen alten Haus in Kreuzberg untergebracht ist. Entwicklung, Buchhaltung, Produktion, Vertrieb… …und dann hatte die dort noch diese super nette Kantine mitten im Hof. Sah aus wie ein cooles Cafe. Auf meine Frage hin hat man mir dann auch erlaubt in der Produktion zu knipsen. Fand ich ja mal richtig gut. Toller Laden echt. Diese Brillen sind echt Klasse. Victoria hat auch welche. Die haben so ein ultra flexibles Gestell. Eine ‘Wo-ist-meine-Brille’-Brille, bei der man gar nicht merkt das man sie auf hat.
      Vielen Dank für deinen lieben Kommentar.
      LG, Markus

      August 18, 2015 at 13:40

  3. Ganz perfekt dokumentiert… Und in s/w wirkt das ganz total abgespaced…

    August 18, 2015 at 13:36

    • vielen Dank. Ich hatte überlegt ob ich ein Bild farbig lasse, weil die Frau auf dem Foto lila Haare hatte. Das sah es toll aus. Hätte aber nicht in die Serie gepasst. 🙂

      August 18, 2015 at 14:49

  4. An excellent series of photos Markus and how good to be reminded of the detail which goes into such manufacturing. Not to mention the human hand at work here on this stylish product. I hope they are doing well!

    August 18, 2015 at 18:31

  5. Tolle Bilder. Tolle Idee. Da weiß man dann wenigstens, was man bekommt. 😉

    August 18, 2015 at 21:53

    • …genau!!! Es war auch echt schön zu sehen, wie viel Arbeit dahinter steckt. Echte Handarbeit!

      August 18, 2015 at 21:58

      • Kann ich mir sehr gut vorstellen. 😉

        August 19, 2015 at 0:25

  6. i like the DM hands (Depeche Mode)

    August 19, 2015 at 9:03

    • How did you guess that??!! ..that Dave Gahan making his own shades. A real self-made man. But you know, people are people and everything counts. 😉

      August 19, 2015 at 22:04

  7. Cool, industrial gallery.

    August 24, 2015 at 13:58

comment your thoughts here

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s