…come closer

POINT BLANK: FISHING

“I wish I was a fisherman, tumblin’ on the seas
Far away from dry land, and its bitter memories…

…with light in my head, you in my arms, woo”

(Fishermen’s Blues, THE WATERBOYS)   …try this while watching this gallery

 

Advertisements

45 responses

  1. 😉 Bilder und Musik passen perfekt zusammen. Man spürt ja förmlich den Wind am Schiff auf dem letzten Bild!! Topp!

    September 29, 2015 at 8:47

    • Danke schön. 🙂 Ich liebe es Bilder bei Musik zu betrachten. Beim letzten Bild fühle ich auch noch mal die Frische und Kühle dieses Moments.
      Schade finde ich bei der Darstellung, dass beim Betrachten das lange Format des ersten Bildes auch die Breite beschränkt ist und so nur sehr klein dargestellt wird. Kann man aber wohl nix machen.
      LG, Markus

      September 29, 2015 at 9:30

      • 😉 Ich gebe mal zu, zuerst wollte ich den Musik-Link gar nicht anklicken. Musik hat manchmal ne komische Wirkung auf mich und das so ‘früh’ morgens … :D, aber dann hab ichs doch gemacht und war erstaunt, wie gut du die Musik ausgewählt hast, wie gut beides zusammen passt und was für eine positive, lebendige Wirkung das Ganze dadurch bekommt. Ganz schön.
        Wie meinst du das mit der Einschränkung des ersten Bildes? Die Bilder sind durch die Darstellung in der Galerie ja ohnehin recht klein, was fast ein wenig schade ist, weil jedes einzelne eigentlich auch für sich wirkt. Wo ist es in der Breite eingeschränkt? Durch die optische Wahrnehmung?

        September 29, 2015 at 10:39

        • Ich muss sagen, dass ich meist abends mehr Musik höre oder Musik mit Bildern schaue, da es mich emotional zu sehr mitnimmt und ich dann zu abgelenkt bin.
          Mit Einschränkung meinte ich nur die durch das Format beschränkte Höhe. Hatte vor kurzem eine Diskussion mit Reinhold über die Darstellungsform von Fotos. Das Erscheinungsbild des Blogs möchte ich nicht ändern. Es wäre aber vielleicht gut auf die Galerie zu verzichten und die Bilder wie Du einzeln zu präsentieren. Sollte ich mal ausprobieren.

          September 29, 2015 at 12:04

        • Hmm…. Ich finde, beides hat seine Vorteile. Eine Galerie wirkt oft sehr stimmungsvoll, wenn die Bilder thematisch zusammen passen. Einzelne Bilder gehen aber auch leichter unter und sind in der Regel ja auch recht klein.
          Seltsamerweise ist auch die Qualität der hochgeladenen Bilder bei WP in der Galerie etwas schlechter als wenn man sie einzeln präsentiert. Unschärfer. Keine Ahnung, warum.
          Probier es doch einfach mal aus?!
          Ja, das kenne ich mit dem Musikhören gut. Bei mir geht das schnell so ‘rein’ und beeinflusst meine Stimmung, dass ich mir gut überlege, wann ich und was ich höre.

          September 29, 2015 at 15:24

        • Ich benutze auch manchmal in posts Einzelbilder. Das Problem ist nur, dass meine Dateigröße nicht so groß ist wie deine. beim Anklicken wechselt er dann in ein Vorschaufenster der Mediathek, bei dem das Bild auf weißem Hintergrund links oben in der Ecke klebt, was nicht so prickelnd aussieht. Ich packe das Einzelbild beim Einfügen dann meistens in eine Galerie mit dunklem Hintergrund.
          Ist die Qualität bei dir dann wirklich schlechter oder wirkt es nur so, weil es in der Galerie auf eine bestimmte Größe reduziert wird?

          September 29, 2015 at 16:30

        • Hmm … gute Frage, ich schätze, es wirkt so, weil die Bilder komprimiert werden. Was mir aber nicht gefällt. Wenn man die Bilder anklickt, erscheinen sie in guter Qualität. Also alles gut.
          Hmm … ja, ich hab auch gemerkt, dass meine Bilddateien viel zu groß sind. Anfängerfehler, mein Speicherplatz ist nämlich bald voll. 😀 Ärgerlich. Aber jetzt hab ich’s kapiert. Mal sehen, wie ich damit umgehe.

          September 29, 2015 at 21:19

        • Ich habe meine Bilder auf eine maximale Länge (bezogen auf die längste Seite) von 1024 Pixel gestellt. Könnte vielleicht einen Tick größer sein.

          schau mal hier bei den Kommentaren zu ‘Fishing’ weiter unten was die Kiki (Hansekiki) geschrieben hat. Ein super Tip auch für dich bei der Darstellung von Einzelbildern ohne diesen blöden weißen Hintergrund.

          September 29, 2015 at 21:42

        • Ok, ja, diese Größe scheint ok zu sein. Aber ob ich jetzt alle meine hunderttausend Bilder, die in der Mediathek sind, nach skaliere? 😀 Für den Speicherplatz????
          Naja, für die Zukunft. Immerhin.
          Und danke für den Tipp, allerdings tauchen meine Bilder, wenn man sie anklickt, vor einem schwarzen Hintergrund auf und sind ziiiiemlich groß :D, das ist ok fürs erste. Aber ich werde es mir merken. LG

          September 29, 2015 at 22:50

        • …ach, lass das doch einfach deinen Biograf machen… …der soll für deine Biografie erst mal schön recherchieren und verkleinern!!! 🙂

          September 29, 2015 at 23:24

        • 😄 sehr gute Idee.
          Gesucht wird: Biograf mit Assistenzkompetenzen. Yeah. Ja, so schnell ist meine Biografie nicht gemacht, nein nein …

          September 30, 2015 at 12:33

        • gesucht wird: Biograf mit WP skills for Verkleinerung of all the Fotos… …uuuuund vieeeel, vieeeel Zeit! ..zum Zuhören und gute Fragen stellen. 🙂

          September 30, 2015 at 21:10

        • Ich denke, i should stell you ein to be my agent für searching the best of biographs. 😉

          September 30, 2015 at 21:41

        • oohh, that’s an wirklich good offer. By the way, you can say you to me, so kommt man sich dann besser close, to have an besser Unterstanding of was you rili lukking for 2 found ain guten Biograf (und nicht nur ein Graf, by dem das alles nicht ökologisch ist). men weiße ya knee!

          September 30, 2015 at 21:51

        • Sagte ich nicht schon you to you?? 😀
          I see, you’re very engagiert. Topp!
          Ich schätze, wir werden zusammen mit dem Graf und meiner wahrhaft wahnsinnig spannenden Ökografie total berühmt werden 😉

          September 30, 2015 at 22:52

        • Oh yes, we’ve been by the Du alredi. When the Graf ein wenig organic attttitüde hätte werden wir auch locker Pieh Zieh mäßig abrocken. Piehß!

          September 30, 2015 at 23:10

        • 😊✌🏼 yes!! Good Night, rockig Agent!

          September 30, 2015 at 23:22

        • We care alot! 👻👻👻👻👻

          October 1, 2015 at 0:09

  2. Great images – love the monochrome and especially photos 4 & 5 !

    September 29, 2015 at 9:43

  3. Cooler Song und beeindruckende Bilder. Ich mag Deine Umsetzung in B&W und wie Du es immer wieder schaffst die Atmosphäre des Moments in Deinen Bildern zu transportieren. LG. Reinhold

    September 29, 2015 at 11:34

    • Vielen Dank für das nette Kompliment. Das tut mir echt gut und ist so dermaßen motivierend, dass ich mich schon wieder auf das nächste mal Fotos knipsen freue. Schön auch, dass die Worte von dir kommen, da ich deine Arbeiten wirklich sehr schätze!
      LG, Grüße

      September 29, 2015 at 12:10

  4. Beeindruckender Blick aufs Land, wo ist denn das?

    September 29, 2015 at 12:12

    • Dank dir, Jörg. Die ersten habe ich vor einer Woche in Montenegro gemacht. Da ist Fischen echt Volkssport. Das vorletzte ist aus La Gomera und das letzte habe ich auf Kamschatka gemacht.

      September 29, 2015 at 12:58

  5. Nicely captured. Black and white really suits these images.

    September 29, 2015 at 18:20

    • Thank you! I thought that you have a better focus on the fishermen in b/w.

      September 29, 2015 at 18:44

  6. Moin Markus,
    wieder so eine Serie die einen so richtig in die Szenerie hinein katapultiert. Die Musikauswahl passt natürlich ausgezeichnet und unterstützt einfach auch die Stimmung in den Bildern. Es müßte eine Funktion für eine Diaschau geben, bis der Song zu Ende ist 😉
    Die Reihenfolge der Bilder ist auch klasse, beim letzten Bild hat man das Gefühl, jetzt geht’s Richtung Grill 😀

    Ein kleiner Tipp noch zu den Einzelbildern, wie ich es mache. Wenn du den Beitrag hochgeladen hast, öffne ihn noch einmal im Dashboard. Klicke auf das einzelne Bild und dann zeigt sich darüber eine Symbolleiste. Klick auf den Stift und dann öffnet sich die Seite Bilddetails. Dort steht bei “verlinkt mit” der Begriff Mediendatei, ändere diesen auf Anhangseite und schon siehst du das Bild fertig eingebunden auf deiner Blogseite und nicht so doof in die Ecke gequetscht mit weißem Hintergrund.
    LG kiki

    September 29, 2015 at 18:50

    • Vielen lieben Dank, kiki. Das freut mich. Du hast Recht, es wäre schön, wenn man solch eine Diashow auch mit Musik untermalen könnte.
      Witzig mit dem Grill hast du echt Recht. Wir haben dem Fischer nämlich genau das Ding direkt abgekauft und abends schön auf den Grill geschmissen. Mit lecker Weißwein ging der Bursche echt gut runter.

      Ey supa. Danke für den Tip. Werde ich mir merken. Ich meine mich vage zu erinnern, dass Christian mal gesagt hat, dass man auch alle Mediadateien gleich Komplet als Anhangsdateien verlinken kann. Da war nämlich damals was, dass Leute irgendwie schon einen Vorgucker auf die nächste PABUCA Woche machen konnten.
      LG, Markus

      September 29, 2015 at 21:37

  7. With the quote about the fishermen escaping the bitter memories of dry land, I looked at the images in a completely different way to that which I might have, without that idea in mind. It gave the photos a sense of melancholy , especially in light of how dangerous the sea can be to fishermen. I hope this makes sense! Lovely photos Markus.

    September 29, 2015 at 22:38

    • Kathy, It definitely makes sense! I still had on my mind the dead of the father of our good friend Susan. He died in an accident offshore. In the harbor of Bridlington / Yorkshire you will find his memorial plate.
      But, I brought this post with this romantic dream in my head about fishermen. I come from a coal mining town. Did my apprentice ship in a steel factory… …fishermen are for me the ‘mermaid version’ of hard working people. My job now is completely different… …but this dream helps me to remember where me and my father came from..

      September 29, 2015 at 23:22

      • That is very sad about your friend’s father and interesting about your history. It sounds like you have come a long way from your roots. I look forward to seeing more of your photos soon. Best wishes, Kate

        September 30, 2015 at 12:05

        • Every new path you will walk on starts with a kind of disaster or tragedy (why else you would dare to search for new ways?!!!). But in the end, everything that happened, happened in a way for good, to come closer to yourself.
          I only know fragments of your story. But keep on doing this Photo Booth thing. It’s great. All the best for you, Kate!
          btw, I’m sure you know the movie ‘Amélie’ with Audrey Tautou… …if not, GO FOR IT!!! ..I just say Photo Booth ! 🙂
          cheers, Kate

          September 30, 2015 at 21:07

        • You are right personal tragedy can send you in directions you would never have imagined. Mostly good ones. Thank you for the encouragement with my blog. I find it very difficult to keep it going with my health problems. Getting great feedback helps to keep me working on it.
          Yes I do know that film and love it! I will write about it on the blog one day, but it will be a very long post and need a lot of energy to do.

          October 1, 2015 at 8:48

        • Then I wish you good luck for the post and all the best and lots of power for you. 😀👍🏼

          October 2, 2015 at 17:44

  8. because of an actual connection you are able, it seems, to take some incredible close pictures of these hard-working men working without sentimentalizing it or making it appear somehow ‘exotic’ or ‘distanced’ or ‘fetishsized’ which is often a risk. these are great pictures.

    September 30, 2015 at 12:53

    • wow, thank you. I hope to manage it to avoid to step over fine line of stereotypes. But it’s still a fine line. And to handle that with with emotions yourself have for this situations when you behind the camera, it’s a challenge. Sometime it works, sometimes not. Thanks. 🙂

      September 30, 2015 at 21:23

  9. Wunderbare Impessionen, sehr schön!!! Ich mag immer Deine Sicht der Dinge in s/w. Sehr einzigartig…
    lg Markus

    October 1, 2015 at 13:51

  10. ich LIEBE das letzte bild. diese szenarien strahlen unglaublich viel ruhe aus!

    October 5, 2015 at 13:07

    • Werde auch immer ganz entspannt wenn ich mir das Bild anschaue. Dank dir, Paleica.

      October 6, 2015 at 11:19

  11. I know it’s hard work being a fisherman but I get such a great sense of paradise and freedom from your fine shots here Markus. I want to go fishing!

    October 13, 2015 at 19:20

  12. I have been off for awhile Markus; your photos are absolutely inspiring. Thank you.

    October 22, 2015 at 0:20

comment your thoughts here

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s