…come closer

POINT BLANK: MARKET

…a day at the market

 

Advertisements

21 responses

  1. Only 8 cents!

    October 20, 2015 at 7:23

    • …8 € !!! …for this ‘home made’ (like it’s written on the sign) honey. But, I didn’t know that you can do it at home?! ..I thought the bees would care about that!

      October 20, 2015 at 16:57

      • thank you for explaining.

        October 21, 2015 at 5:44

  2. soviel leben – und das in monochrom. toll eingefangen!

    October 20, 2015 at 8:02

    • vielen lieben Dank, Paleica. Es ist schön das du das Wort ‘Leben’ benutzt. 🙂

      October 20, 2015 at 16:58

  3. schwarze Erdbeeren und weißer Honig… sehr gut!

    October 20, 2015 at 8:49

  4. honey, honey… tolle serie in monochrome, tolle Kompositionen, super Licht, Schatten und Kontraste, viele interessante Details… einfach Klasse! LG. Reinhold

    October 20, 2015 at 12:37

    • Dank dir! Ich fand den Markt echt inspirierend, weil er so anders aussieht als unsere. Es war dort richtig Leben in der Bude.
      LG, Markus

      October 20, 2015 at 17:12

  5. You do a better job than colours would.

    October 20, 2015 at 14:08

    • so nice, Manja. Thank you. All the colors at the market were tempting, but I didn’t want to show colorful fruits.. …I want to show the people who selling this fruits (like Springsteen would use to say 🙂 )

      October 20, 2015 at 17:17

  6. Wunderbare Impressionen, vor allem in s/w. Ich liebe ein solches Markttreiben. Aber irgendwie tu ich mich immer schwer so offensiv an den Ständen zu fotografieren… Hast Du vorher gefragt ob Du ein Foto machen darfst oder einfach abgedrückt?

    October 20, 2015 at 15:21

    • Habe fast alle gefragt. Hatte auch das Gefühl, dass die Menschen es nicht verstanden warum ich SIE knipsen wollte. Manche hatten glaube ich mehr Bedenken, dass es um die Waren geht und ich von irgendeiner Behörde bin. In Russland war das mal so, dass die Verkäufer am Straßenrand erst dachten ich wäre von der Steuerbehörde. Als sie dann mein gebrochenes Russisch gehört haben war alles okay.

      October 20, 2015 at 17:23

  7. A brilliant day at the market Markus!

    October 20, 2015 at 15:39

  8. Hammergeil! Auf Reisen muß man dort hin, genauso wie in die Öffis mit ihren Sammelparkplätzen. Da tobt das Leben! Wer braucht schon Architektur und Landschaft…
    😉
    LG kiki

    October 20, 2015 at 19:31

    • Danke! Genau, auch mal dahingehen wo es weh tut, wie der Fußballer sagt. 🙂 Da findet man am meisten Leben.
      LG nach Bremen, Markus

      October 20, 2015 at 19:56

  9. Da das Wort “Lebendig” schon viel: das ist ein richtig vitales Foto-Set mit Leben, vielen kleinen und großen Details, dem Licht und wunderbar lebendig in Schwarz/Weiß eingefangen. Klasse Markus.

    October 20, 2015 at 21:04

    • Dank dir, Stefan. Es freut mich echt, dass du so viel in den Bildern entdeckt hast.

      October 20, 2015 at 21:13

  10. Tolle Bilder. Ganz aus dem alltäglichen Leben gepickt.
    Interessante Gesichter, Momente, Gegenstände eingefangen … sehr schön gesehen… 😉

    October 20, 2015 at 23:02

  11. vielen lieben Dank, Andrea. Ja, lebendig war dieser Markt wirklich. Viele interessante Menschen und Dinge dort. Hat echt Spaß gemacht. 🙂

    October 21, 2015 at 10:21

comment your thoughts here

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s