…come closer

POINT BLANK: MESSAGES

 

 

 

Advertisements

33 responses

  1. Wow. Das könnte der beste Beitrag sein, den ich hier und überall im Netz in den letzten Wochen gesehen hab. Message Nummer 02 und 03 sind für mich herausragende Bilder für die man ein herausragendes Auge benötigt. Die Idee dahinter simpel aber so effektiv und voller Wirkung. Warum komm ich nie auf sowas??? Echt stark. Und wieder mal festigt sich eine Idee in meinem Kopf, inspiriert durch Deine Umsetzungen… Jetzt heißt es handeln und durchziehn… Danke! Für diese tolle Serie….

    June 7, 2016 at 8:19

    • 😊😊😊 jetzt machst du mich ganz verlegen. Wow, danke Markus. Was für ein toller Kommentar. Das tut echt gut. 02 habe ich durch einen kleinen Plastikkaffeeumrührer gemacht. 😜
      Ja, genau! Sammel mal. Freue mich drauf.

      June 7, 2016 at 11:43

  2. Markus!!! Topp!! Diese Ideen mag ich ja so gerne. Ja, Messages, genau, muss man ja erstmal drauf kommen, gell, dass jedes Schildchen eine Nachricht hinterlässt ;D
    Bild 02 ist krass, steht da ‘Care’ oder ‘Café’? 😉 (ich glaub ja, ‘Café’, oder ‘Cape’? ;D…)
    Wow, die Kombination ist jedenfalls beeindruckend. Und die Wiederholung an der Wiederholung kann nicht oft genug gesagt werden. Sowas muss man sehen.
    Tolle Kombination und Wirkung, verschiedene Sprachen, verschiedene Schriftformen, Farben und Materialien. Jeder Buchstabe ein Hinweis. Ja, so ist es: Kommunikation.
    Schöne Mischung. Gefällt mir sehr gut.
    In diesem Sinne, eine kleine Gruß-Nachricht, Andrea

    June 7, 2016 at 9:57

    • 😊😊😊 also, meine Mama hätte früher geschimpft, wenn ich so schäl durch den Kaffeeumrüherpin geglotzt hätte. Heute mache ich Fotos da durch und bekomme ein Lob von Andrea. Toll.
      Manchmal bekommt man es ja gar nicht mehr mit, was für Botschaften einen so erreichen. Manche werden sofort verwurstet und andere sofort aussortiert. Man bemerkt sie eigentlich nur noch, wenn die Erscheinungsform auffallend ist, weil alt, bunt, endlos wiederholt….
      Das erste Bild was ich aufgenommen habe und was mich beeindruckt hat war 01 ‘Deckenbelastung’ . Alt und mal so richtig schön cool.

      Die bottles hast du ja schon, hier nun die Nachricht
      Liebe Grüße, Markus

      June 7, 2016 at 12:06

      • ;D ;D ein Kaffeerührpin?????
        Wie geil. Aber die Miss Marple in mir hat doch richtig getickt: da stand CAFE drauf!!! Yes!!
        Aber da wär ich nicht drauf gekommen. ;D Superidee.
        Wieso hätte deine Mama geschimpft??? Wenn meine Kinder das machen, find ich das super!! 😉 Man muss die Welt doch ausprobieren und durch alle Winkel entdecken. Schön, dass dein inneres Kind sich vom Schimpfen nicht hat beeindrucken lassen!!! 😉
        Ja, mir ist an deinen Bildern nochmal klar geworden, wieviel Schrift wir täglich konsumieren, bewusst UND unbewusst. Überall steht irgendwas und das Unterbewusstsein nimmt ja mehr auf, als wir so denken. Spannend.
        Liebe Grüße, Andrea

        June 8, 2016 at 9:33

        • Gut kombiniert, Miss Marple! 👏
          Nee, so richtig geschimpft hat sie nicht. Sie musste sich nur beömmeln, weil ich manchmal komische Sachen gemacht habe. Stimmt! Sowas soll man fördern, weil man so die Welt aus anderer Perspektive sieht. Die Welt durch den Kaffeerührpin halt!😂

          Ich schau dir in den Kafferührpin, Kleines! …wie Bogard so sagt.
          Liebe Grüße, Markus

          June 8, 2016 at 11:59

        • 😉 das find ich super. Ich amüsier mich auch oft über die Ideen meines Nachwuchses. Die sind nämlich noch so offen für alles mögliche. Da versuch ich mir was abzugucken.
          Ja, komm, ich mein, jeder muss die Welt mal durch nen Rührpin gesehen haben, oder nicht????
          Spannend wär auch, sie (die Welt) mal durch ne Keksspritzform zu sehen oder durch nen Schlüsselloch ….. aaaaber das gibt immer was auf die Finger und Geschimpfe. 😉 Dann neben wir doch lieber ein Brötchen, aus dem man vorher das Innenleben rausgeholt hat (der Teil schmeckt eh am besten).
          Baby, schau doch lieber DURCH den Pin, IM Pin gibts nicht viel zu sehen…. ;D
          Bye bye, Andrea

          June 9, 2016 at 9:58

        • Das finde ich schön, dass du das förderst. Freu mich für deinen Nachwuchs.
          Das durch Spitzgebäck gucken kenn ich. Da werden die Bilder auch noch schön durch den Duft untermalt. Habe hier auch schon ein paar durch-den-Trinkglassboden gemacht. Am Strand spiele ich oft durch-die-Finger gucken, bei dem man versucht den kleinst möglichen Abstand einzustellen, bei dem man noch was sieht.

          Wünsche einen schönen Durchblick
          guck guck, Markus

          June 9, 2016 at 11:31

        • Das ist ungefähr so wie Augen zukneifen und schauen, wieviel ZU geht, bis man nix mehr sieht.
          Ok, dann muss man sich ja keine Sorgen machen, dass du in der südlichen Sonne auch ausreichend Flüssigkeit zu dir nimmst 😄
          Prost!

          June 10, 2016 at 10:18

        • 👐👀 salute!

          June 10, 2016 at 12:07

  3. Geiler Beitrag, Markus. Messages 03 ist der Hammer (geschultes Auge.. oder?) – Messages 02 gefällt mir auch.
    Klasse!
    Lg,
    Werner

    June 7, 2016 at 10:44

    • Danke, Werner. 03 ist aus der Prinzenstrasse in Kreuzberg. Ey, WER klebt SO Spuckies auf. Respekt!!
      02 ist durch einen Kaffeeumrüher geknipst. Kannste mal sehen, wenn Leute am Strand müßig werden.
      LG, Markus

      June 7, 2016 at 11:54

  4. Love it ! what else !

    June 7, 2016 at 12:58

  5. Super Serie und ich schließe mich allen Vorrednern an. Der Kaffeelöffel ist spitze!

    June 7, 2016 at 13:46

    • Vielen lieben Dank. Vier Bilder sind übrigens bei dir um die Ecke entstanden: 01&04 E-Werk Köpenickerstr. , 07 CLAIRCHENS BALLHAUS, 04 Ritterstr. Kreuzberg

      June 7, 2016 at 17:14

      • hah, die aus dem e-werk kamen mir doch auch so bekannt vor! in claerchens ballhaus war ich tatsaechlich noch nie. ist echt eine bildungsluecke. bin ja jetzt schon ein weilchen hier…

        June 7, 2016 at 22:00

        • Kann man in das E-Werk ständig hinein? Ich hatte Glück und war im Rahmen einer Messe dort. Coole Location.
          CLAIRCHENS ist cool, weil da abends echt noch Berliner tanzen. Auf jeden Fall oben in den Spiegelsaal gehen.

          June 8, 2016 at 12:38

        • Nee, ich war da auf dem Weihnachtsmarkt 😉
          Vom ballhaus habe ich schon öfter schönes gehört… Vielleicht schaffe ich es ja mal.

          June 8, 2016 at 13:08

        • Da gibt’s ein Weihnachtsmarkt?! Abgefahren!

          June 8, 2016 at 18:36

        • jo, mit dem schönen namen holy shit shopping 🙂
          http://holyshitshopping.de/ da ist das e-werk auch prominent ge-feature-t.

          June 8, 2016 at 22:07

        • 🔨!!!

          June 9, 2016 at 11:19

        • kannste sagen 🙂

          June 12, 2016 at 18:00

  6. Elena

    It reminds me of movies about spies, when spies leave each other secret signs. Other people don’t look at these labels any attention… You surprised me again. It becomes a good tradition to wait for Tuesdays your photos.

    June 7, 2016 at 16:57

    • 😊👍🏼 thank you for your nice comment, again!!! What a nice idea with the spies. …but maybe it’s true.. …and I’m in trouble now! 😱

      June 7, 2016 at 17:18

      • Elena

        Don’t worry, if there’s a problem, we’ll hide you in the dense forests of Siberia, you know, I have friends there.)))

        June 7, 2016 at 17:50

        • A) Killed by spies
          B) Forest of Siberia

          …hhmmmm, I take A) 😂😂😜

          …but I would like to meet your friend. 👍🏼

          June 7, 2016 at 18:19

  7. Da könntest Du ja fast eine “Schnitzeljagd” -> Findet Markus <- draus machen. Tolle Idee, sehr coole Umsetzung. Den Kaffeerührpin als Frame zu nutzen ist schon sehr originell. Liebe Grüsse. Reinhold

    June 8, 2016 at 13:24

  8. Einfach cool Markus
    Bei 05 mußte ich innerlich schmunzeln, so ungefähr sieht es wohl aus, wenn ich einen Russischkurs besuchen würde 😀 03 ist abgefahren, klasse Blick für Details und Linien. Ich wär wohl achtlos dran vorbei gerannt. Die Idee mit dem Kaffeepin hab ich mir abgespeichert, zur Not wird halt was passendes geschnitzt 😀
    07 ist als letztes Bild sehr passend: “hier sitz ich und hier bleibe ich” Klare Ansage!
    LG kiki

    June 8, 2016 at 22:10

    • Hoffen wir dann mal, dass die Stühle beim Russischkurs etwas größer sind. 😜
      Bei den Stangen bin ich echt nochmal zurück gegangen, da das Bild ein wenig gebraucht hat, bis es im Kopf angekommen ist.
      Sollten mal echt alle ne Kaffeepin-Challenge machen. Echt! Danke, kiki!
      LG, Markus

      June 9, 2016 at 12:08

  9. Your message in the bottle is so good, as indeed they all are!

    June 16, 2016 at 2:36

comment your thoughts here

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s