…come closer

POINT BLANK: WAITING

“We must let go of the life we have planned, so as to accept the one that is waiting for us.”
(Joseph Cambell)

 

 

Advertisements

18 responses

  1. Ich glaube mein Kommentar hat es wieder nicht an den Wachen von WP vorbeigeschafft… 😦

    September 28, 2016 at 15:58

    • ..du, ich habe mal geschaut, da ist aber nichts im Spamordner. Sorry für die späte Antwort, bin gerade erst aus Russland zurück.

      September 29, 2016 at 13:00

  2. Also, zweiter Versuch 😉 Ich fand bei ersten anschauen schon die Bilder 2 und 6 herausragend genial! Und dieser Eindruck hat sich eben bestätigt. Es ist wieder eine Deiner typischen Serien, so ein einfaches Motto und doch so individuell umgesetzt. Deine handschrift ist immer zu erkennen… In der Serie zusammen aber auch in jedem Bild. Du hast Wiedererkennungswert, und das ist selten… Behalte Dir das!

    September 29, 2016 at 13:11

    • Markus, das tut echt saugut und ich freue mich, dass du das so siehst. Danke.
      Warten kann ja echt vielfältig sein.. …nervig, ruhig, amüsant, gesellig… …da macht es natürlich absolut Spaß Leute dabei zu beobachten und zu versuchen genau diese Gefühle einzufangen.

      September 29, 2016 at 13:41

      • Ist mein Ernst, mit der Zeit kennt man das virtuelle Gegenüber und lernt seinen/ihren Stil kennen. Und das ist ganz wunderbar so 😉

        September 29, 2016 at 14:13

        • finde ich auch.. …und das ist echt ne ganz tolle Sache das so etwas überhaupt geht 🙂

          September 29, 2016 at 15:00

        • Absolut, umso spannender sind dann die Treffen im echten Leben 😉

          September 29, 2016 at 15:16

        • Klar, das ist dann nochmal eine ganz andere Liga. Dank dir übrigens für den Link zu Jim Kopf. Toller Blog.

          September 30, 2016 at 12:15

        • Sehr gern, ist ein sehr cooler typ, von daher würde sich ein trip langsam echt lohnen 😉

          September 30, 2016 at 12:22

  3. Warten. Ein tolles Thema. Das sind ja tatsächlich Zwischenräume im Zeitablauf, die einem gern auch etwas überflüssig vorkommen können. Ich glaube aber, ganz im Gegenteil eröffnet sich einem im Warten eine besondere Chance. Warten kann schrecklich anstrengend sein, gerade weil man nichts tun kann, um die Zeit zu beschleunigen. Es kann einen kribbelig machen, in anderen Fällen kann es einen aber auch entspannen, weil man vielleicht gerade eine kurze Pause sehr gut gebrauchen kann. Oder aber, man nutzt die Zeit des Wartens, indem man seine Umwelt beobachtet. Viele Möglichkeiten.
    Du hast ein paar davon eingefangen, gefällt mir sehr gut. Warten kann ja etwas sehr passives sein, der Mensch ist meist inaktiv und deshalb schön zu betrachten. Die Bilder sind sehr unterschiedlich, das ist witzig. Was möchte der Mann, der aufgestanden ist und den die drei anderen anschauen, wohl gerade sagen und wo ist das? Sieht fast aus wie eine Filmszene. Mir gefällt das letzte am besten 😉 Weckt irgendwie Erinnerungen …
    Lieben Gruß aus der Ferne, Andrea

    September 30, 2016 at 10:08

    • Du hattest Anfang Juli mal einen tollen Beitrag in dem du Elbstrandfotos hattest, beiden es so wirkt, als ob man sich durch deine Augen einfach treiben läßt und einfach Bilder aufnimmt. Wir haben damals auch über das ‘Zeit verschwenden’ gesprochen und ob es denn überhaupt ein Verschwenden ist. Kamen dann bei auf den Punkt, dass es absolut sinnvoll ist sich auch mal einfach treiben zu lassen und aufzutanken.

      Diese Bilder hier sind jetzt genau aus der anderen Perspektive aufgenommen. Also auf Menschen die vielleicht genau das tun. Warten ist ja auch oft ein Prozess, bei dem nach einer gewissen Zeit ein Ereignis folgen soll. Klar, es gibt natürlich auch das Warten, bei dem man gar nicht sicher ist, ob das gewünschte Ereignis überhaupt eintritt (die große Liebe, der richtige Job, dass endlich mal jemand den Müll rausbringt…). Eigentlich kann man diese Serie ja auch “Menschen die auf Dinge starren” nennen. Wo sollen die auch sonst hingucken? Ich meine aber mehr, was sie beim gucken denken.. …und ob überhaupt.

      Das Bild mit dem Mann ist in einer Boutique in Russland entstanden. Eigentlich ja super spannend, weil das ja genau der Moment ist, bevor das Ereignis ja unmittelbar bevorsteht. Das Foto habe ich damals aber eigentlich in einem ganz anderen Zusammenhang gemacht.

      Das letzte ist in ‘Clairchens Ballhaus’ in Berlin entstanden. Warst du schon mal dort, weil es dir so vertraut vorkommt? Manchmal kommen Dingen einem aber oft auch wie ein deja vu vor. Aber echt lieb, dass du das erwähnst! Vielleicht fällt es dir ja wieder ein.

      wart’s einfach ab 🙂

      Lieben Gruß zurück in die Ferne, Markus

      September 30, 2016 at 12:03

  4. Moin Markus,
    ja 06, das ist es. Da könnte ich selber sitzen, nur mit einer anderen Farbe.;-) Warten und mitfiebern, diese Ungeduld bis…. naja bis das Spiel zu Ende ist 😀
    Ich finde aber auch 03 sehr spannend, weil ich immer auf diese Hundebilder im Hintergrund starre. Auf was warten die Menschen da? Hat was surreales 😀 Wird der Herr in die Hundegalerie aufgenommen?
    05 spricht Bände, der gerade Rücken und die Haltung der Arme, da ist jemand genervt, weil die ÖPNV wohl wieder Verspätung hat 😀
    Wohl dem der dann zur Kippe greift, macht gleich etwas entspannter 😉
    LG kiki

    October 1, 2016 at 23:06

    • bei 06 gebe ich dir recht.. ..ist aber auch ein schönes Warten, so mit Bratwurst und FIEGE.. …das ist dann schon okay 🙂

      03: ja genau, der Herr bekommt bald seinen eigenen Hundekopf… …freut sich schon tierisch drauf 😀

      Das ist ja genau der Trick den ÖPNV auszutricksen: Kippe anmachen.. …laut Murphy kommt der Bus dann sofort.

      LG, Markus

      October 3, 2016 at 13:19

  5. Smart quote and cool concept.

    October 4, 2016 at 11:55

    • Thank you, Manja. I mean, the images itself are totally different, but in a way they fit into the whole story.

      October 4, 2016 at 18:48

  6. A wonderful collection Markus!

    October 17, 2016 at 17:04

comment your thoughts here

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s