…come closer

POINT BLANK: “I’VE GOT YOU UNDER MY SKIN”

“I’ve got you under my skin
I have got you, deep in the heart of me
So deep in my heart that you’re really a part of me
I’ve got you under my skin”

(Frank Sinatra)

Thanks to Chris and his NATIVE RITUALS Tattoo Studio in Hattingen!

Advertisements

47 responses

  1. Wow! So cool! Hey, ich war noch nie in so einem Studio, dachte aber immer schonmal, dass man dort mal fotografieren müsste. Danke, dass du das für mich übernommen hast 😀
    Die Bilder sind klasse, ich bin halt ein echter Fan von deiner Fotografie, da kann kommen, was will 😉 Mir gefallen die starken Farben und Kontraste, das Spiel mit der Unschärfe, die Ausschnitte, die zT sehr ungewöhnlich sind (die Füße auf der Bank in Bild 10 zB haben fast etwas Gruseliges an sich). Irgendwie passt die Stimmung zu den Typen, die man sieht und zu dem, was sie tun. Die Bilder kratzen.
    Menschen bei der Arbeit! Tolle Sammlung!
    Rauhe Grüße, Andrea

    April 25, 2017 at 8:50

    • 😀 😀 😀 ..ach, hab ich doch gerne fuer dich gemacht. 🙂 Weisst du was, naechstes mal kommst du einfach mit. Ich bin mir sicher das der Chris sich drueber freuen wuerde!!! Echt! Der verpasst dir dann auch gleich einen schoenen Anker, Schwalbe… ..oder so. 😉

      *knet knet* Machst mich ganz verlegen. Danke. Ich finde es absolut toll, was du auf den Bildern alles siehst. Das finde ich sehr aufmerksam und wertschaetzend, wenn man sich so wie du mit Fotos auseinandersetzt. Stimmt, dass Foto mit den Fuessen zeigt eigentlich eine ungewoehnliche Perspektive auf. Mir sind da mal wieder zwei Sachen aufgefallen, die einem beim Taetowieren begegnen:
      – die Zeit vergeht irgendwie ganz anders (ich mein der Dominik hat da locker fuenf Stunden gelegen). Wenn man da so liegt, nimmt man Reize ganz anders war. Die Musik die laeuft ist irgendwie intensiver und alles (das Summen der T-Maschine, die Gespraeche, der Schmerz, die Witze, das Warten…) wird zu einem Gesamtgefuehl, dass auf einen einstroemt.

      – das Knipsen ist eigentlich gar nicht so einfach, wie ich dachte, da die Perspektive manchmal recht eingeschraenkt ist. Hat aber trotzdem super Spass gemacht. War das erste Mal fuer mich. Haette aber nochmal Lust drauf.

      Gruesse aus der Welt des Schmerzes, 😉 , Markus

      April 25, 2017 at 11:51

      • Ähm, ich denke, für die Schwalbe oder den Anker bin ich zu … betagt 😀 Das soll ja schließlich ein paar Jahre lang schön aussehen, gell? Hab früher auch mal überlegt, wollte immer was entwerfen, ist aber irgendwie nie was draus geworden …
        Mir gefällt die Beobachtung dieser Arbeit, das interessiert mich einfach, Menschen beim Tun zu beobachten. Und dass es nicht so einfach ist, da gute Perspektiven zu erwischen, kann ich mir vorstellen. Das ist sicher ähnlich wie in meiner Werkstatt, da ist immer irgendwas vor der Linse und man will ja eigentlich die Arbeit und weniger das Ge-Pose, gell?
        Ist dir gut gelungen! Gefällt.
        Liebe Grüße,
        Andrea

        April 27, 2017 at 9:18

        • Ach komm, hoer auf, du bist doch noch voll das junge Ding. 🙂 Auf jeden Fall selber designt! Soll ja ein Unikat werden. Habe meins auch selbst entworfen. Wuerde mich echt mal interessieren, was du so designt haettest. Kannst es mir bei Gelegenheit mal erzaehlen.
          Ich mag es auch sehr Menschen bei der Arbeit zu dokumentieren. Vor allem bei handwerklicher Arbeit. Werde hier in Russland noch mal nach ein paar Serien ausschau hallten. Irgendwie habe ich das Gefuehl, dass man hier leichter hinter die Kulissen kommt. Obwohl, manchmal auch nicht. Kennst du noch diesen kleinen Schuhmacher hier in Russland bei uns im Hof. Hab ihn mal gefragt. Der wollte aber nicht. Schade. War eine wunderschoene, uralte Werkstatt. Nebenan beim Uhrmacher durfte ich mal knipsen. Hat aber nicht fuer eine Serie gereicht. Klar, deine Werkstatt hat sicher auch seinen Reiz.
          Das Problem mit den Perspektiven ist einfach, dass sich ziemlich schnell alles wiederholt oder zumindest sehr aehnlich ist. – Freue mich aber, dass es dir gefaellt. 🙂
          Liebe Gruesse, Markus

          April 27, 2017 at 11:59

        • Ach, ich weiß gar nicht mehr so genau. Wahrscheinlich wäre es so etwas Verschlungenes geworden, ähnlich einem keltischen Knoten oder so … Das würde irgendwie auch passen 😀
          Ja, den Schuhmacher erinnere ich. Tolle Idee, aber ja, es ist gar nicht leicht, diese Kleinstarbeit fotografisch zu verarbeiten. Vielleicht müsste man ein Makro nehmen, aber dann hängt man dem Kerl direkt vor der Nase, das ist vielleicht auch nicht so gewollt 🙂
          Ich such auch immer nach solchen Orten/Momenten, scheitert eher manchmal am …. sagen wir: Biss! 😉 Kennen wir ja schon.
          Und ja, es gefällt mir!
          Morgengruß, Andrea

          April 28, 2017 at 9:23

        • Oh, die Antwort vorhin ist wohl nicht rausgegangen.
          Habe den keltischen Knoten immer noch nicht gegoogelt. 😁 würde mich mal interessieren, warum der passen würde.
          Frag doch einfach in der Werkstatt, ob du nicht ne Serie von einem Kollegen machen kannst. Ist doch eigentlich ideal für dich. Menschen und Details.
          Nachtgrüsse, Markus 👻👻👻😊😁✨💫

          April 28, 2017 at 19:10

        • 🙂 das erzähl ich dir mal bei Gelegenheit genauer mit dem Knoten … 😀
          Ja, das mach ich mal. Ich hatte ja auch schonmal ne Serie aus der Werkstatt, aber es war eher nur so nebenbei und mit Smartphone. Mit der Kamera würde ich das noch spannender finden.
          LG, Andrea

          May 1, 2017 at 18:02

        • Na, da bin ich ja mal gespannt. 😊

          Smartphone kann auch sehr gut sein, aber ich denke die Detail beim Arbeiten und bei den Werkmaterialen brauchen schon eine Kamera. Freue mich drauf.
          LG, Markus

          May 2, 2017 at 19:00

  2. Magnífico documento visual, me ha gustado mucho.
    Saludos Markus

    April 25, 2017 at 13:10

  3. Sehr geil! Das gehört definitiv noch zu den Dingen die ich mal fotografieren möchte. Der Aufbau der Serie gefällt mir mega gut, es hat ne Wirkung wie mit nem Hammer. Voll rein, passend dazu die Bilder der Faust. Kommt einfach richtig mächtig daher. Und das passt in meinen Augen einfach! Favoriten hab ich keinen, alle top! Die leichte überbelichtung bzw. die Weißtöne in einigen Bildern verstärken die Wirkung noch. Und irgendwie erinnert mich einer der Kerls an den Frontmann von System of a down! Was die Hammerwirkung nochmal erhöht!! 😉 Wär eigentlich der perfekte Soundtrack 😉 Einmal mehr eine wunderbar runde Sache die den Menschen bzw. die Situation so zeigt wie er bzw. sie ist. Hut ab!

    April 25, 2017 at 15:14

    • Hach, das mach echt immer voll Spass deine Kommentare zu lesen. Tut verdammt gut.Danke. Hatte ja zuerst an eine s/w Serie gedacht.. …aber dann… mit den ganzen Farben… …näääääh.. ..muss schon bunt sein damit es rockt.
      Du hast recht, wenn der Chris mal nicht bei System of a Down singt… ..dann tätowiert er halt. 🙂 Ich habe die vor Jahren mal live gesehen. Junge, Junge, das war schon krass… …aber echt ne coole Erfahrung.

      April 25, 2017 at 15:41

      • Das glaub ich, haut schon extrem rein!! Aber immer wieder ein Genuss!! Fenster runter, lautstärke hoch und ab dafür!! 😎

        April 25, 2017 at 17:25

        • als ich die sah, dachte ich echt nur: ey, wie cool muss man sein?!!! 🙂

          April 25, 2017 at 17:50

        • Lass uns ne Band gründen!!! 💫

          April 25, 2017 at 18:25

        • ..jau.. …ich hab zwar meine Rockstarkarriere mit Anfang zwanzig an den Nagel gehaengt… ..aber so’n Comeback waer schon okay.

          wie waer’s mit…

          – Death of Field (irgendwas metaliges)
          – The Lensbabies (was poppiges mit ner huebschen, rotzigen Saengerin)
          – The Apperature Four (Country Punk)
          – Ex-Poser Time (L.A. Poser Metal reviewal)

          …???!!!

          April 25, 2017 at 18:48

        • Ganz klar: the lensbabies!!! 😂 Das kann nur ein Kracher werden!!!!

          April 25, 2017 at 19:05

        • …das wird ein Fest!!!! 😀

          April 25, 2017 at 19:16

        • Ey, Keule, mir faellt da gerade was ein:

          WIR HABEN HEUTE NAMESTAG !!!

          heute ist ‘MARKUS’

          GLUECKWUNSCH!!!

          …AUF DEN COOLSTEN NAMEN DER UNTER DER SONNE!!!

          April 25, 2017 at 18:56

        • NEIN!!!!??? Das muss gefeiert werden!!! Ich leg System of a Down in den Player!!!! 🎁

          April 25, 2017 at 19:06

        • Das Bier dazu holen wir nach!!!

          April 25, 2017 at 19:07

        • ..habe das auch gerade hier in Russland verkuendet… …schwupp, sofort wurde eine Sektflasche gekoepft.. …und die Maedels haben ein Namenstag Ringelrein mit einem alten russischen Namenstagslied um mich herum getanzt. Diejenige, die am Ende des Liedes vor mir steht darf ich kuessen… ….war meine Frau. 😀 :D..

          April 25, 2017 at 19:21

        • puhh! Glück gehabt 😬 Scheint als hättest du gerade ne großartige Zeit!! Sei dir gegönnt!!!!!!

          April 25, 2017 at 20:27

  4. WER hat Glück gehabt? 😈😁
    Hab auch noch ne schöne Zeit! Lass dir einen schönen Ringeltein tanzen.

    Ich überleg gerade …..unser Name ist echt cool! AUF UNS!!! 😜😊😁😎

    April 25, 2017 at 21:16

  5. Painful, but extremely popular here.

    April 26, 2017 at 1:48

  6. Always love to see people working….part of the creative process….I always thought I’d like a tattoo on my wrist….hmmmmm maybe….now you’ve re-reminded me Markus…love the finish on these images too! Smiles over the pond ☺️😀

    April 26, 2017 at 3:45

    • I hope this photos could be the push over the cliff for you 🙂 do the tattoo! 🙂 smiles over the pond to you 🙂 🙂 🙂

      April 26, 2017 at 16:30

  7. Dafür ist man nie zu alt… meins (Tribal Oberarm) ist aus 2007. Wollte das in NZ erweitern lassen. Hat aber nicht reingepasst. Sehr coole Serie, Markus. Ich glaube die Farben bringen es hier. Schwarz Weiss hätte nur mit Erhalt der Farben in den Tattoos funktioniert. Du hast die schmerzvolle Stimmung sehr gut eingefangen. Auch der Close up der “Werkzeuge” ist klasse. Lass es Dir gut gehen. Liebe Grüsse. Reinhold

    April 27, 2017 at 14:07

    • My bro in pain… dann kennst du ja diesen faszinierend Ritus und was er mit einem anstellt. 😁 Stimmt, musste schon eine Serie in Farbe sein. Also von diesen Werkzeugen, war ich auch schwer angetan. Teilweise sind sie selbstgebaut. Coole Teile.
      Dank dir, Reinhold. Hab ne schöne Zeit. LG, Markus

      April 28, 2017 at 19:58

  8. Aua aua… Bilder die auch emotional unter die Haut gehen. Sie dröhnen im Kopf, das surren der Tätowiermaschinen begleitet den Betrachter beim Blick durch die Serie. Mein Blick blieb auch bei “tattoo10” hängen, nicht wegen der Füße, sondern das Kruzifix weckte meine Neugier. Als würde hier auch sowas wie eine sakrale Handlung stattfinden, zumindest ist dies ja ursprünglich ein Grund für eine Tätowierung gewesen.
    Der ganze Bildstil hat hier etwas brutales (im positiven Sinne!) weil es gleichzeitig auch etwas intimes, eine Lebenseinstellung zeigt. Was du dort machst, trägst du den Rest deines Daseins mit dir herum!
    LG kiki

    April 27, 2017 at 17:23

    • Ich finde es echt beeindruckend, dass es so stark bei dir rüberkommt und du echt toll darin bist, deine Eindrücke so plastisch zu beschreiben. 😊👍🏼
      Das Kruzifix dient hier wohl mehr als Modeschmuck für einen coolen Raum. Aber du hast Recht. Im Hintergrund stand auch mal ein sakraler Gedanke dahinter. Selbst wenn es ‘nur’ darum ging sich seine Geschichte in die Haut stechen zu lassen, war es wohl zu manchen Zeiten und Kulturen immer eine sehr heilige und rituelle Handlung.
      LG, Markus

      April 28, 2017 at 19:51

  9. Yes, this is my kind of post! Brilliant.

    April 27, 2017 at 19:27

  10. Klasse, die ganze Serie und vor allem in Farbe! Finde ich hier viel authentischer als s/w :-). Kann ich mir gut vorstellen, dass es dort nicht so einfach war, geeignete Perspektiven zu finden, hast du aber :-).

    Srien über handwerkliche Tätigkeiten mag ich eigentlich nicht so, weil sie oft als staubtrockene Dokumentation enden. Deine nie, die sprühen immer vor Begeisterung, was eindeutig an dir liegen muss :-).

    LG, Conny

    April 28, 2017 at 18:52

    • Bei ein, zwei Einzelbildern hätte es vielleicht auch in s/w hingehauen. Das hätte dann nur einen anderen Kontext gehabt. Als Serie musste es einfach in Farbe sein. 😎😊
      Ach, Conny, das freut mich echt total, dass du das so siehst. Danke für deine Worte. Das tut richtig gut. 😊
      Viele liebe Grüße, Markus

      April 28, 2017 at 20:18

  11. Bridseyeveiw

    Great to see a artist at work, great pics also from a artist !! 👨‍🎨😉👍🏻

    May 2, 2017 at 20:39

    • Hmmm, seems like you know this guy. 😁 Heart that he had excellent results

      May 3, 2017 at 4:29

    • …Upps, was not ready…
      Heart that he had excellent results with spontanious Trojan tattoos… …while the customer get a nice FIEGE during the procedure!!! 😁👍🏼🍺🍻🍺

      May 3, 2017 at 4:33

  12. 🙂 das erzähl ich dir mal bei Gelegenheit genauer mit dem Knoten … 😀
    Ja, das mach ich mal.
    LG, Markus

    May 12, 2017 at 11:49

  13. 🙂 das erzähl ich dir mal bei Gelegenheit genauer mit dem Knoten … 😀
    Ja, das mach ich mal. Kann ich mir gut vorstellen, dass es dort nicht so einfach war, geeignete Perspektiven zu finden, hast du aber :-).

    June 29, 2017 at 15:45

  14. Kann ich mir gut vorstellen, dass es dort nicht so einfach war, geeignete Perspektiven zu finden, hast du aber :-).
    LG, Markus

    July 5, 2017 at 14:21

  15. Ich hatte ja auch schonmal ne Serie aus der Werkstatt, aber es war eher nur so nebenbei und mit Smartphone.
    LG, Markus

    August 29, 2017 at 8:31

    • ..da der Chris bei mir auch schon mal mit seinem amtlichen Equipment rumgewerkelt hat, dachte ich, ich bringe auch mal schön die große Kamera mit. 😀

      August 29, 2017 at 9:20

comment your thoughts here

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s