…come closer

POINT BLANK: COOL KIDS

 

Advertisements

34 responses

  1. Very cool indeed! Excellent series, Markus. You’ve capture the coolness of these kids perfectly. Chapeau!

    July 18, 2017 at 7:14

    • That is so nice, Angela. Thank you for your fine words. You made my day. 🙂

      July 21, 2017 at 12:32

  2. Wie geil ist das denn nun wieder???! Da brennt mir direkt die erste Frage auf der Zunge, hast Du die Kids gefragt ob Du fotografieren kannst? Hast Du Ihnen erzählt warum Du Bilder machen möchtest? Ich finde das immer total spannend weil ich da echt noch ne recht große Blockade hab, einfach so jemanden ansprechen… Bei Dir fetzt das jedes mal, direkt aus dem Leben, mitten rein! Gerade wieder in s/w ein einziger Traum! Das Bild mit dem Schwan (?) und Cool Kid #6 sind meine Favoriten diesmal, aber insgesamt ist das einfach eine richtig starke und kräftige Serie!!!

    July 18, 2017 at 8:26

    • Ach, das du immer voll gut wenn du einen Post kommentierst. Danke.
      Also, bis auf den ‘Schwan’ habe ich die Menschen angesprochen. Interessant finde ich, dass es vollkommen unterschiedliche Fotos sind. Da gibt es die flüchtigen, bei denen der Moment sofort abreißt, wenn das Bild in der Kamera ist… …und es gibt die, bei denen ein Austausch stattfindet. Nicht dass man sich dann kennt oder ganz dolle lieb hat, aber von beiden Seiten steck was persönliches in dem Bild. Zwar auch flüchtig, aber mehr ‘ich’ drin.

      July 21, 2017 at 12:39

      • Total spannend, ehrlich… Gerade die Hintergurndinfos machen so einen Beitrag nochmal lebendiger… Danke für die Ausführungen!! Und unbedingt weiter so!!!

        July 21, 2017 at 15:04

        • …natürlich ist es schöner auch was von dem Menschen mitzunehmen, den man gerade fotografiert. Sprich: ein kleines Gespräch bevor man das Bild macht. Andererseits ist das anonyme auch nicht so schlecht, weil man ja gar nicht weiß, ob das grosse Ganze dieses Menschen einem wirklich zusagt und man sich vielleicht mehr auf diesen kleinen Moment beschränken möchte.

          Alter, Junge Junge… …ich muss morgen echt mal wieder bei dir vorbeischauen. War viel unterwegs und kam gar nicht zum bloggen. Bin mal gespannt was du so wieder alles in der Zeit verzapft hast und für tolle Beiträge rausgehauen hast. Einen kleinen Vorgucket durch NAHAUFNAHME hatte ich ja schon. Bin gespannt. Bis später.

          July 22, 2017 at 20:59

        • Wie immer mein Freund, gaaaar kein Stress 😉

          Und wie immer, das was Du schreibst hat einfach Hand und Fuss, ich warte sehnsüchtig darauf, dass ich Dir mal wiedersprechen kann ;-))) Schönes und ruhiges Wochenende!!

          July 22, 2017 at 21:03

        • DER VFL TRITT DIE EINTRACHT VOLLE MÖHRE IN DEN ARSCH !!! …widersprich! 😀 😀 😉 😉 ..ne, im Ernst, da kommt beim Austausch mit dir mal so richtig schön viel rüber. Du bist echt mit Herz dabei… …und das tut echt gut das mitzubekommen. MACH BLOS SO WEITER! ..hörst du?!!!!!

          July 22, 2017 at 21:25

        • Du hast doch KEINE ahnung 😂!!! Ich hör nicht auf, über welche plattform hätt ich sonst dich chance auf so nen kontakt in den pott?! 😊

          July 23, 2017 at 0:03

        • hach, so ein Blog ist schon echt was feines …und so jemanden wie dich zu treffen auch. 🙂

          July 23, 2017 at 13:39

        • Dito 😉

          July 24, 2017 at 8:13

  3. 😀 wo du immer deine Motive herbekommst, ist mir schleierhaft. Wobei, nein, stimmt nicht, ich weiß ja, wo du dich so rumtreibst. 😉 Aber ich schließe mich dem Kuhnographen an: sprichst du die an? Erzählst du denen, was du vorhast? Daran scheitere auch ich so manches Mal, wenn mich die Vernunft packt und ich denke, ich müsste die Leute eigentlich fragen, wär fairer und irgendwie rechter. Andererseits, ein Haufen Aufnahmen würde nie entstehen, denn gerade dieses reine Beobachten von Personen, die NICHT wissen, dass sie fotografiert werden, sind eigentich die besonderere Kunst. Schmaler Grat!
    Na, aber einige wirst du wohl angesprochen haben, sonst würden sie nicht so launig in die Kamera starren 😉 Cool, sehr cool. Du hast echt ein Auge für ungewöhnliche Motive, die wirklich aus der Reihe fallen.
    Pointblank eben, sieht nicht jeder 😉

    Hut ab! I like it!
    Verneigung, Andrea

    July 18, 2017 at 8:39

    • Das Rumtreiben hat sich aber gelohnt und hat echt Spaß gemacht. 🙂

      Also bis auf das Schwan-Foto habe ich die Menschen angesprochen. Der Austausch dabei war von super kurz (06) bis richtig nett gequatscht (07)…. …was glaube ich auch den Charakter eines Bildes ausmacht. Der minimale Austausch hat natürlich was von etwas fremden, in aller Kürze einfangenden. Ein flüchtiger Moment, der sofort wieder abreisst und mir das anonyme einfangen eines Augenblicks beschert. Ein längerer Austausch hingegen bringt ja unwillkürlich auch die Persönlichkeiten ins Spiel. Nicht dass man sich gut kennt, aber ich denke dass schon ein ganz kleines Stück bei beiden hängenbleibt, was das Foto an sich auch zu einer Art Dialog macht. Zwar auch flüchtig, aber auf beiden Seiten ist mehr ‘ich’ drin.

      Danke für deinen lieben Kommentar. Das mit dem ‘PointBlank eben..’ hat mich sehr gefreut.

      Na, vielleicht ergibt sich ja mal die Gelegenheit von dir, Cool Kid, ne Serie zu machen. Würde mich sehr freuen. 😉

      Liebe coole Grüße, Markus

      July 21, 2017 at 12:22

      • 😄 hmm… wir werden sehen, was die Zukunft so bringt.

        Ja, spannend! Stimmt, es ist jedes Mal eine andere Herangehensweise, die einen Unterschied macht, der sich auch im Bild niederschlagen wird.

        Sollten wir uns mal länger drüber austauschen 😉
        LG, Andrea

        July 22, 2017 at 19:03

        • …ach ja, die Zukunft.. ..schau’n wir mal… …auf jeden Fall würde ich milch sehr darauf freuen. 😉

          Austausch. Definitiv! ..weil es da meiner Meinung nach viiiiele Aspekte gibt, die man berücksichtigen sollte. Quatschen wir mal drüber. Vielleicht nicht morgen… ..vielleicht ja übermorgen.

          LG, Markus

          July 22, 2017 at 21:16

        • 😉

          July 23, 2017 at 13:11

  4. Ich hätte da ein Bild von einem coolen Fotografen. Die sprechen hier heute noch von Deiner schwarz-weissen Hose. Sehr coole Serie, Markus. Hast die Stimmung wie immer toll eingefangen. Und wenn wir über Tattoo’s reden (Brother in Pain). 06 hat da wohl arg gelitten. Respekt! Und der arme Schwan im letzten Bild ist auch an der “Kapazitätsgrenze” angelangt. Ich sehe Dir geht es gut und Du hast Spaß an der Arbeit. Mach es gut und immer weiter so! Liebe Grüsse. Reinhold (I’ll be back!)

    July 18, 2017 at 8:53

    • ..na, das Foto von dem Cool Old Kid hätte auch noch prima reingepasst.. ..vor allem wäre eine s/w-Hose auf einem Farbfoto eine echte Ansage! 🙂
      Ja, die Lady mit den Tatoos sieht echt noch ein wenig mitgenommen aus. Kommt aber gut rüber.
      War die letzte Zeit ein wenig weg vom Fenster. Jetzt bin ich Blog-mässig aber wieder am Start.
      Hab’ ne schöne Zeit und vielen lieben Dank für deinen Kommentar.
      LG, Markus

      July 21, 2017 at 11:54

  5. I’m in a too bright environment to view (or edit) photos, but I had to look at yours. The last one made me giggle. Cool kids and cool bird. 😀 Greetings from Piran, Slovenia. Light is calling…

    July 18, 2017 at 16:48

  6. Sehr sehr cool!!! Genau wie Markus sagt: ich find’s spannend, wenn man sich (endlich) traut, die Menschen anzusprechen, die man fotografieren möchte… sehr gut gefällt mir auch die s/w-Umsetzung! Sehr passend, sehr knackig!

    July 19, 2017 at 13:27

    • Danke schön. Als ich vor zwei Jahren mit meinem Blog PointBlank (steht für so was wie “aus nächster Nähe”) angefangen habe, wollte ich genau DAS mir zum Prinzip machen. Einfach mal näher ran gehen. Einfach mal den extra Schritt um die Ecke mache und schauen ob da nicht doch ein schönend Foto wartet. Einfach mal anhalten wenn man was schönes sieht… …weil ich mich so oft im Nachhinein geärgert habe, die Chance verpasst zu haben. …und siehe da, die Menschen beissen gar nicht, wenn man sie freundlich anspricht. 🙂 Ich bin zwar nicht immer in der Stimmung das zu tun… …aber es mehrt sich. 🙂

      July 21, 2017 at 11:44

      • Sehr cool… das Vorhaben zu haben, ist ja eine Sache, aber dann tatsächlich auch den Mut – Respekt! Aber wahrscheinlich kommt der Stein mit dem ersten Schritt von alleine ins Rollen und man traut sich immer öfter und immer mehr… und wenn man gute Erfahrungen macht… … ich habe da auch shcon andere gehört, aber das liegt wahrscheinlich schon auch dran, WIE man fragt;-)… Sehr cool! Ich schaue mir mal noch was von deinem Mut ab;-)!

        July 21, 2017 at 14:24

        • ..also das mit dem in den Wald hineinrufen und dem daraus resultierenden ‘mach mal’ geht schon irgendwie Hand in Hand. Man muss ja nicht unbedingt seine ganze Lebensgeschichte erzählen , um dem anderen zu vermitteln WARUM man gerade dieses Foto machen möchte. Ein kurzes ‘ich mache einen Blog über Menschen’ reicht da schon.
          Witziger Nebeneffekt bei der ganzen Sache ist.. …also ich bin da mehr so ne Schlampe was Disziplin und Ordnung betrifft… …durch diese Regeln (oder besser Ermutigungen/Vorsätze) die ich mir da aufstelle, fällt mir auf, dass ich es auch mehr beherzige Dinge in meinem Alltag sofort zu tun… …weil ich mich immer dazu ermutigt fühle es JETZT zu tun, da die Tür vielleicht GLEICH schon verschlossen sein kann.

          Hey, danke für deinen tollen Kommentar!

          July 22, 2017 at 20:34

        • Toll, wenn man durch die Fotografie nicht nur Fotografie lernt, sondern auch noch etwas für andere Bereiche im Leben;-)… ist bei mir nicht anders…

          July 22, 2017 at 23:55

        • Das stimmt. Da ich echt im Bezug auf Kunst zwei linke Hände habe, bin ich echt froh, dass die Fotografie irgendwie zu einem Sprachrohr von mir geworden ist. Interessant ist auch, dass ich meine jetzt auch leichter Zugang zu anderen Bereichen der Kreativität zu haben. Witzig in welche Bereiche das alles reinstreuen kann.

          July 23, 2017 at 13:47

  7. Very nice reportage, once again, I love your monochromes and the way you photograph people.

    July 19, 2017 at 18:59

  8. You capture cool so well Markus!

    July 19, 2017 at 19:23

  9. Moin Markus,
    so waren wir doch auch einmal, oder? 😉
    Ich mag die harten, ja fast rauhen s/w Kontraste, die jungen Menschen und ihre Lässigkeit lassen mich jetzt an meine eigene Jugend denken 😀 Was war man damals unbeschwert und die Welt lag einem irgendwie zu Füßen 😉 Ganz großes Gefühlskino. Triffst echt einen Nerv bei mir! Nicht daß ich mich jetzt alt und ausgemustert fühle, aber es war schon geil damals 😉
    LG kiki

    July 23, 2017 at 0:02

    • Moin kiki,
      so sind wir doch auch immer noch! Sind wir nicht alle ein bisschen Bluna! 😀 🙂
      Ich finde es toll wenn sich jemand wohlfühlt in dem er sich äusserlich definiert. Macht doch Spaß. Man sollte halt nur ein wenig aufpassen, dass das Outfit nicht zur Maske wird.
      Freut mich echt wenn es bei dir den Nerv trifft. Ein schönes Gefühl und Kompliment. Danke, kiki
      LG, Markus

      July 23, 2017 at 13:44

  10. Ever cool 😎☀️😀 wonderful post Markus!

    July 26, 2017 at 5:57

comment your thoughts here

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s