…come closer

THE MYSTERY BLOGGER AWARD

..lent by NAHAUFNAHME (Heidi)

 

Ich möchte mich sehr zur Nominierung bei Heidi bedanken. Mich freut so was. Echt! Toll! Danke.
drei Dinge über mich:
EINS: Ich liebe es, wenn ich alleine Auto fahre, die Kurvengeräusche die Reifen machen (wenn man rasant in eine Kurve biegt) nachzumachen…  …halt so IIEEIIEEEKKK (wie man das in Comics kennt)…   ..mach ich aber nur wenn ich alleine fahre…  …andernfalls befürchte ich, ich werde sonst nur noch ALLEINE fahren..  ..oder eingewiesen zu werden…  …hhmm, bleibt besser unter uns!

ZWEI: Bin beim Fotografieren jetzt nicht so der Equipment Freak…  …ehrlich gesagt, kenne ich mich damit auch eigentlich gar nicht so aus. Jeder soll sich halt so der Fotografie nähern und sie vertiefen, wie es einem am geeigneten scheint.
DREI:  …fällt mir gerade nicht ein…
VIER:  Ich mag es sehr wenn Menschen teilen können. Fotos, Bilder, Gefühle, Bücher, Geschichten, Worte, Gesten, Gedanken…  …Dinge die sie bewegen…  …denn es werden immer Menschen dasein die es aufnehmen. Still, zögernd, beobachtend, den Austausch suchend, leise, laut…  …denn die Interaktion schafft immer neue Türen durch die wir durchgehen können. Deshalb sind wir alle hier. Deshalb machen wir das. – Ich freue mich sehr, dass du mich bedacht hast, liebe Heidi…  ..weil es genau das ausmacht warum wir das hier tun und es weiter tun werden. Danke für’s Teilen.
Wie lange hast du überlegt, ob du mitmachst oder nicht?
…klar mache ich da mit! NUR ich finde es schon ein wenig merkwürdig, wenn der Award-Erfinder meint, dass er so seinen Trafic auf seinem Blog ein wenig fördern möchte indem er mal locker ‘Nenne die Urheberin des Awards und füge ebenfalls einen Link hinzu.’ erwähnt. Äääh…  ..wird man nicht erschossen, wenn man Kettenbriefe oder Schneeballsysteme fördert? …hmm, ich weiß nicht…  ….ich kriege bei sowas immer Angst…  ….nicht das ich nicht solidarisch bin…  …aber im Ernst, ihr kennt die ganzen Vögel…  …Grußkartenmafia, Finanzamt, ‘Verteile das an 10 Freunde oder dir fallen die Haare aus’…  …ey, ich hab gar keine Haare mehr…   …aber wer weiß wer da noch so hinter steckt.
Deshalb möchte ich die Forderung…  …na ja…  ..ein wenig modifizieren. DER VENUSMOND TETRIS RAST MIT WAHNSINNIGER GESCHWINDIGKEIT AUF DIE ERDE ZU!!! (…hab ich bei Loriot geklaut)  Wer sich reinwaschen möchte, bevor hier alles den Bach runtergeht, kann gerne bei pointblankphoto.wordpress.com tolle Bürsten bestellen, um sich rein zu waschen. Ihr könnt auch gerne diese tolle POINT BLANK Adresse von Markus Mehring an 10.000 Leute weiterleiten, um ihnen zu sagen, dass dieser Blog….  …ääh..  ….schön ist und so! ABER, und das ist was ich ja eigentlich sagen will, ist…..
Warum machst du hier doch mit?
…weil:
  • ich denke, dass du durch deine Fotografie eine Sprache gefunden hast, mit der du Geschichte erzählst, die du durch Worte so nicht formulieren kannst
  • deine Fotos schon sehr anders sind und ich immer meine, dass du es schaffst eine sehr feminine Seite in deinem Auge auf deine Bilder wirken zu lassen…   …was mir Türen öffnet für mich objektive Situationen (als Mann) noch mal anders zu sehen.
  • du neugierig bist wie die Sprache der Fotografie von andren Menschen gesprochen wird
Früher Vogel oder Nachteule?
..also früher eher der Early Bird…  …da es sich aber über die letzen Jahre besser im Rhythmus mit meiner Frau (haben so den ziemlich gleichen Beruf) anbietet, den Tag nach hinten zu verschieben..  ..eher Nachteule. Liebe es aber auch immer noch früh aufzustehen und früh schlafen zu gehen, weil man gerade da, weit weg von diesem Rhythmus irgendwie ein Refugium hat, in dem man Dinge mehr nur für sich erlebt. Was auch sehr schön sein kann.
Welche Schuhgröße hast du?
Nun, ich würde ja gerne sagen: “42”…  …aber das stimmt nicht. Nicht nur, dass es nicht stimmt…  …es gibt bei Schuhen noch etwas anderes was einem Angst machen kann.
„ >>Ich möchte dir die Geschichte erzählen. Möchtest du sie hören?<<   >>Äh..>>  >>Vor vielen Jahren war dies hier ein blühender, glücklicher Planet – Bewohner, Städte, Geschäfte, eine normale Welt. Bis auf die Tatsache, daß es in den Hauptstraßen dieser Städte ein paar mehr Schuhgeschäfte gab, als man vielleicht für notwendig gehalten hätte. Und langsam, klammheimlich nahm die Zahl dieser Schuhgeschäfte weiter zu. Das ist ja ein wohlbekanntes wirtschaftliches Phänomen, aber tragisch, wenn man es wirken sieht, denn je mehr Schuhgeschäfte es gab, desto mehr Schuhe hatte man herzustellen und desto schlechter und immer weniger tragbar wurden sie. Und je weniger tragbar die Schuhe wurden, desto mehr mußten die Leute kaufen, um immer Schuhe an den Füßen zu haben, und desto mehr Schuhgeschäfte schossen ins Kraut, bis die ganze Wirtschaft des Planeten erlebte, was man, glaube ich, das Große Schuh-Business nennt und es wurde ökonomisch unmöglich, etwas anderes als Schuhgeschäfte zu errichten. Resultat: Zusammenbruch, Ruin, Hungersnot. Der größte Teil der Bevölkerung starb aus.<<“
(Douglas Adams, ‘Das Restaurant am Ende des Universums’)
…bin aber von der Angst geheilt, deshalb sag ich mal ne lockere ’46’ an.
Welche Farbe hat deine Zahnbürste?
…ääh… wie wohl…  …wie alle VfL Bochum Zahnbürsten hier tief im Westen…  …blau-weiß…  🙂
Advertisements

13 responses

  1. Nil

    😀

    November 10, 2017 at 12:19

  2. I love Douglas Adams and have read the trilogy in five books, but don’t remember this shoe story. Quite symbolic for the world we live in now. My German is not good enough to understand all answers but it’s nice to read what you think. 🙂

    November 10, 2017 at 16:41

    • So great.. …I adore him to. Read all of him. This shoe story get stucked on my mind, because I remember after I read that (25 years ago) I imimedialtly checked our city center for any abnormalities concerning the shoe business… …but everything was fine.. ..in my town… but who knows???
      btw, my respect for your great german language skills!!!

      November 11, 2017 at 13:27

  3. Ach ja, soooo amüsant zu lesen!! Und irgendiwe, seit ich ein Bilder von Dir vor Augen hab (dank der Ausstellung vor kurzem) muss ich noch mehr in mich reinschmunzeln… Das passt irgendwie alles wie die Faust aufs Auge und wirkt VERDAMMT AUTHENTISCH!! Es gibt also noch die Blogger, die man wahrscheinlich zu 100% richtig einschätzt, ohne sie zu kennen!! 😉

    November 11, 2017 at 20:38

    • 😀 😀 😀 ….Klasse, echt, das freut mich sehr. Danke! Ist schon echt interessant wie sich ein Bild von jemand formt, dem man noch nie begegnet ist.

      November 13, 2017 at 10:19

  4. 🙂 à propos reinwaschen: bei mir gibt’s die passende Seife, da muss man nicht so doll schrubben… 🙂

    November 13, 2017 at 15:04

    • …cool. Abgemacht! Dann lass uns doch die 10.000 neuen Follower aufteilen… ..5.000 du, 5.000 ich.. ..deal? ..also ich meine natürlich die, die Tetris überleben werden. 😀

      November 13, 2017 at 15:23

  5. Markus….i re-read to make more meaning to nuances….i do appreciate you saying….to google translate 🙂 I’m not the equipment freak when it comes to photography … … honestly, I do not really know it that way either. Everybody should approach the photography and deepen it as it seems most suitable…and i think you do that with heart…always enjoy your posts…your perspective and gaze and compositions…have a good day mystery blogger 😀 smiles over the pond 😀

    November 14, 2017 at 22:54

    • Hedy, that is soooo nice that you translated this… …that makes me feel good and enchourage me to continue the idea of blogging… …thats what blogging about.

      about the gear: I’m not technophobe… …not at all! I got my CANON 6D with its standard 24-104mm lense.. …and last summer I get myself a 16-35mm wide-angle lense. A small SONY RX100 for my jeans pocket and my Iphone. That’s all. No… …that’s a lot! This year I read an article from a famous photographer when he was asked what he consider as the best camera at all. He answered that the best camera in the world is always the one that you hold in your hand! So true. – Try to do things with the given gear. Do it with your heart… …and learn to improve your results.
      Thank you so much, Hedy for your fine word. That means much to me. 🙂 😉 🙂 hugs and kisses over the pond! 🙂 sincerly yours, THE MYSTERY BLOGGER 😀 😉

      November 15, 2017 at 10:41

      • you’re welcome i do appreciate your work…i see and feel it comes from your heart…and yes i like blogging as well it’s slower than other platforms so i can think and reflect and i like that too…smiles from chilly -18 brrrrrrrr… off to yoga soon 🙂

        November 15, 2017 at 15:32

        • like I do appreciate your great work! ..maybe blogging is slower, but I don’t want to trade in on good comment on the blog for 100 Instagramm likes 🙂 ….minus 18.. ..oooops… ..enjoy yoga! 🙂

          November 15, 2017 at 16:30

comment your thoughts here

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s