…come closer

POINT BLANK: COUNTING DOWN WITH MARKUS

…and? Do you like to count down with me?

Okay! …here we go…

 

Advertisements

16 responses

  1. Sehr coole Idee mit dem Countdown 😉 So kommt irgendwie noch mehr Bewegung in die Bilder als eh schon vorhanden ist. Voller Dynamik!! Über welchen Zeitraum sind die Bilder diesmal entstanden? Das interessiert mich ja immer! Meine Favoriten sind diesmal 3 und 1,5… Da mag ich die Szene ansich und die Unterschiede der Bildaussage. Einmal irgendwie hektisch und abgestumpft (durch den Mundschutz), nachts und irgenwie illegal (nur rein von der Wirkung her) und das andere mal fröhlich, unbeschwert, am Tag und familiär. Das gefällt mir. Wäre jetzt echt spannend zu wissen, was genau die Geschichte der Menschen auf den Bildern ist. Und ich habe mir nur 2 Fotos ausgesucht um zu analysieren, die anderen sind genauso toll!!!

    May 29, 2018 at 13:31

    • …genau… …zusammen zählen, singen oder tanzen macht doch Spaß… 😀 😀
      Alle, bis auf THREE und FOUR (nachts in Ho-Chi-Min-City, Vietnam) sind an einem Tag in Phnom Penh/Kambodscha entstanden. Irgendwie spielt sich dort sehr viel auf Märken oder auf dem Moped ab. Da ist soviel Dynamik in diesem Stadtleben… …unglaublich… …aber trotzdem wirkt es nicht wirklich hektisch. Lebendig halt.
      THREE: ich war oft fasziniert wie sich die ganzen Scooter im Dunkeln so schön geisterhaft durch die Nacht bewegen. Untermalt mit der entsprechenden Musik, wäre es glaube ich ein schönes Video… …alleine (oder halt als kleine Familie) durch die Lichter der Stadt zu schweben. Alles verschwimmt um einen herum… …nur die eigenen Gedanken… …und diese herrlich warme Luft die einen umgibt. Das bewegt mich echt.
      ONE AND A HALF: …ich glaube der wirklich einzig skeptische Blick, der mich in Kambodscha getroffen hat… …musste ich natürlich festhalten. 🙂

      May 29, 2018 at 14:17

      • Ein wahres Gesamtkunstwerk, vielen Dank für die tollen Erklärungen dazu!! So rundet es die Sache ab und ich bin zufrieden 😁😁 Einen schönen Abend Euch!!

        May 30, 2018 at 21:42

  2. Ah, the joy of riding a scooter or motorcycle! It seems to be a universal delight. It brings much closer to the people than in a car. Great photos!

    May 29, 2018 at 15:14

  3. so true, Peter 😀 🙂 …a universal delight… …and you get much closer on a scooter. Did you ever hug five person in a car at the same time? 🙂 😀

    May 30, 2018 at 19:38

  4. Wonderful and delightful Markus 💫👍 I lovely compositions and text…fun 🤓☺️💫

    May 31, 2018 at 2:00

    • thank you so much, Hedy 😀 😀 …last week THE COUNT from Sesame Street called me… …he ask me if he could join in when I bring some post with numbers the next time… …sure, I’ll count him in! 😀 😀 ;D

      June 2, 2018 at 10:47

  5. Ach, sehr schön!!! Diese spontanen Streetaufnahmen mag ich ja sehr und die Idee mit dem Zählen ist bei dir ja fest verankert 😉 Ob nun Tasten oder Personen oder gefährliche Zahlenkombinationen, alles dabei! Find ich gut, das gibt dem Ganzen nochmal eine weitere Ebene.
    Dieses viele Lächeln ist wunderschön, ich finde, das sollte man in Deutschland auch mal einführen 😀 Macht das Leben wahrscheinlich gefühlt leichter, selbst wenn alles anders ist.
    Yippieh…
    Der skeptische Blick des Jungen hat bestimmt damit zu tun, dass du mal wieder einen deiner berühten Scherze gemacht hast und er hat ihn nicht sofort verstanden :D, passiert mir ja auch manchmal. 😉
    Tolle Serie.
    LG, Andrea

    May 31, 2018 at 8:59

    • wie du weißt haben es mir Zahlen ja echt angetan… …und das dann mit der Fotografie zu verbinden macht schon Spaß. Ist auch echt ein schönes Gefühl, sich einfach austoben zu können. 😀 😀
      Du, ich habe die ganzen Kambodscha Bilder ja schon ein paarmal gesehen… …es ist aber unglaublich.. ..das Lächeln ist immer noch ansteckend. Eine sehr kostbare Erinnerung.

      …ja, stimmt, war mal wieder ein sehr gelungener, runder und schlüssiger Scherz den ich mit dem kleinen gemacht habe.. 😀 😀
      “Hey Kleiner, wie nennt man Kameras mit denen man nur Sportveranstaltungen filmen kann, bei denen Leute mit Stahlkugel werfen um möglichst nah an ein Ziel zu kommen? ……..CAM BOCCIA!” 😀 😀 😀 😀 😀 😀 …brüll!
      “Samma Onkel… …bissudoofoderso?! 😦

      Liebe Grüße, Markus

      June 2, 2018 at 11:04

  6. Nil

    😀

    May 31, 2018 at 19:03

  7. Moin Moin Graf Zahl
    sehr schöne Serie über ein Verhalten, was man nur dort beobachten darf. Hierzulande wär man schon längst aus dem Verkehr gezogen worden. Strafe, Lappen weg oder sowas.
    Meistens ist das Leben auch dort schon ziemlich durchgetaktet, die permanente Mobilität der Menschen macht auf mich zumindest diesen Eindruck. Aber es wirkt noch alles etwas individueller, spontaner und entspannter als bei uns. Kommt in der Serie echt gut rüber.
    LG kiki

    June 4, 2018 at 21:01

    • Moin kiki,
      ist ja nicht das erste mal das bei mir Roller zu sehen sind. Habe mal über einen Vietnam Beitrag einen Kommentar bekommen, dass das Rollerfahrerlebensgefühl in Asien witzig wirkt. Äh.. ..ich bezweifele, dass es ein Lebensgefühl ist… …es ist einfach eine lebenswichtige Notwendigkeit um von A nach B zu kommen. Autos gibt es ja kaum. ..und so bewegt sich halt der Strom von emsigen Fahrern durch die Straßen und haucht der Stadt so Leben ein… …sehr viel Leben. 🙂
      LG, Markus

      June 6, 2018 at 10:52

      • Ich muß da zwangsläufig an einen Bienenschwarm denken, wenn die alle gemeinsam an einer Kreuzung durchstarten. Man hat so ein wenig das Gefühl, daß es dort mit dem Roller ebenso ist, wie bei uns früher mit dem VW Käfer. So konnte ich es z.B. ganz eindrucksvoll in Myanmar beobachten. Während bei meinen ersten Besuchen noch Rikscha und Fahrrad die Strassen dominierten, war es beim letzten Besuch dann der Roller. Die Menschen freuen sich über diese willkommene Flexibilität und Beschleunigung. War bei uns wohl auch nicht anders. Und selbst mit einem Roller ist in Asien die Parkplatzsuche mittlerweile auch echt anstrengend 😉
        LG kiki

        June 7, 2018 at 18:21

        • Das mit dem Bienenschwarm ist ein geiler Vergleich… …überall summt es und brummt es… ….und haucht der Stadt Leben ein.
          LG, Markus

          June 12, 2018 at 14:04

comment your thoughts here

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.