…come closer

POINT BLANK: PARIS

 

Advertisements

38 responses

  1. an impressive gallery of images and impressions of Paris!

    October 23, 2018 at 7:10

    • thank you so much, Peter. A wonderful city with stunning impressions.. ..so much to see there.

      October 23, 2018 at 18:03

  2. wow was für ein Fotos Bild Nr. 01 + 04

    October 23, 2018 at 7:50

    • Dank dir, Manni. Ich mag #04 auch sehr, erade weil es eine gewisse Melancholie hat.

      October 23, 2018 at 18:05

  3. Hey Markus, interessante Auswahl und – wie von dir gewohnt – Bilder, die Stimmung statt touristischer Highlights einfangen. Besonders gefällt mir Nr. 4, ein Foto wie ein Gemälde.
    LG, Conny

    October 23, 2018 at 9:00

    • Das freut mich echt, Conny. Danke. Ich glaube, dass macht Paris auch für mich aus… …das egal wo du gerade bist, immer wieder auf’s neue in eine andere Stimmung abtauchen kannst.
      Bild #04 mag ich auch sehr, gerade wegen seiner Schwere. Es hat irgend was paradoxes und desillusionierendes…
      LG, Markus

      October 23, 2018 at 18:10

  4. Also wenn ich Dich ab jetzt einfach so in Großstädte schicken dürfte um dort Fotos zu machen, wäre mein nächstes Ziel NY 😉 Ich war mal dort und bin immer noch heimlich verliebt in die Stadt. Diese mal durch Deine Augen zu sehen wäre mega spannend… Aber ich gebe mich auch ABSOLUT mit Paris zufrieden (fürs erste). Dort war ich auch mal vor vielen jahren und genieße Deine Fotos daher doppelt. So cool zu sehen was Du gesehen hast. Ich bin auch von dieser Serie begeistert und freu mich das es Dich auch mal an einen solchen Ort verschlagen hat. Toll! Wirklich toll! Und jetzt pack die Koffer, ich beam Dich zeitnah zum nächsten Ort 😉

    October 23, 2018 at 11:20

    • ..du, da liegst du genau richtig, wenn du für das Beamen die Koordinaten von NY eingegeben hast. Das ist echt mein Traum mal dort Fotos zu machen. Wollte eigendlich schon letztes Jahr hin… …habe sogar auf Google Streetview coole Orte ausgeschnüffelt, an denen man geile Fotos machen kann und von wo aus sich tolle Perspektiven ergeben.
      Paris war schon geil. Ständig hat dich die Stimmung eines Ortes verschluckt. Ständig neu und ständig anders. Hammer. Wenn ich solche Stimmungen intensiv erlebe, bin ich abends meisten vollkommen geplättet oder überdreht… …ein irres Gefühl.
      Vielen Dank für deine tollen Worte. Es ist echt immer eine Bereicherung deine Meinung darüber zu hören.

      October 23, 2018 at 18:19

      • Genau so geht es mir auch… Es ist anstrengend, aber faszinierend und eine Art Sucht… Man will jeden spannenden Winkel erforschen, so weit die Füße tragen. Immer auf der Jagd nach DEM Motiv. Faszinierend, absolut! Und jetzt werf ich die Beam-Maschine an, festhalten!!!! 😉

        October 24, 2018 at 9:59

        • …neben der Suche nach DEM Foto hatte ich auch noch Madame an meiner Seite, die ständig und verständlicher weise vor meiner Linse rumschlawenzelte.. 🙂 🙂 …da wird das Umschalten zwischen Situation und Posen irgendwann schon mal recht anstrengend… …aber es macht ja auch tierisch Spaß… …Jäger und Sammler zu sein. 🙂

          October 24, 2018 at 16:31

        • Ich kann mir das mal wieder wunderbar lebhaft vorstellen mit Euch beiden ;-)) Herrlich!!

          October 25, 2018 at 14:27

  5. ich stimme markus zu: ich würde auch gern fotos von dir aus NY sehen 🙂
    grade paris mit deiner bearbeitung ist interessant, weil ich paris eigentlich ganz anders empfinde, umso spannender ist es, eine mir ein wenig vertraute stadt einmal mit deinen augen zu sehen.

    October 23, 2018 at 15:39

    • Ich finde es absolut spannend Orte die man kennt durch andere Augen zu sehen, weil in den Foto immer viel von einem selbst steckt.
      …ja klar, NY, gerne… …mach ich! 🙂 🙂 🙂 Bin echt seit Jahren schon am Tüfteln dort mal hinzukommen. Ist glaube ich wahrlich ein Traum für einen Fotografen. 🙂

      October 23, 2018 at 18:25

      • oh ja, das stimmt absolut! das glaub ich auch. da gäbe es schon viel zu entdecken… details, street, architektur, nachtaufnahmen…

        October 24, 2018 at 8:36

        • ..ich glaube der Herbst in NY würde mich am meisten reizen. 🙂

          October 24, 2018 at 16:21

        • das stimmt. obwohl ich glaube, wenn grade alles blüht ist es sicher auch toll!

          October 24, 2018 at 16:59

  6. Beautiful photos of one of my favorite cities! They remind me of when I took my niece to Paris, 8 years ago when she was 10; she insisted on buying an Eiffel Tower with lights in it from one of those salesmen and actually managed to bargain a discount, saying she had only so much pocket money left 😂 I was so proud of her!

    October 23, 2018 at 20:35

    • that is so cool… 🙂 …bargaining at that age… …respect.. …I was happy at that age to count my coins independently. 🙂 🙂 🙂
      ..and I think that in all of us are those wonderful memories, if you had once the chance to visit Paris. Thanks for sharing! 🙂 Maybe that could be the reason why so many episode movies excist about that city.
      If you talk with people about city trips you often hear that “yes, i’ve been in London as well”.. ..or Rome, Barcelona… …but when it comes to Paris, everybody remembers a short story. 🙂 wonderful!

      October 24, 2018 at 16:20

  7. Great series, Markus. Your images of Paris are very interesting. They give the viewer a degree of intimacy with the place that usually lack in most photographs of the city. Chapeau!

    October 24, 2018 at 9:49

  8. Ach ! Paris !

    October 24, 2018 at 10:46

  9. wie immer… atmosphärisch dicht! Klasse!
    Lg,
    Werner

    October 24, 2018 at 11:52

  10. Markus und die Zarin in der Stadt der Liebe! Wie schön!
    Und eine ganz großartige Serie, die zeigt, wie man eine Stadt auch ohne diese langweiligen totfotografierten “Sehenswürdigkeiten” präsentieren kann. Da ist Leben in den Bildern, egal welche Szenen, von nachdenklich bis schmunzelnd alles dabei. Dazu diese glühenden Farben in den Abendszenen, ach alles wieder fein!
    LG kiki

    October 25, 2018 at 17:31

    • Hach, schön dein Kommentar, echt, liebe kiki. Freut mich. Ja, ja… …Paris hat es schon raus solch verschiedenene Stimmungen zu zaubern… …genauso wie die Zarin das auch raus hat. 🙂 🙂 🙂
      Wäre gerne noch ein paar Tage länger dort rumgerannt und geknippst. Das Wetter war genial… ..konnten abends sogar noch draussen sitzen.. …freue ich schon auf das nächste mal.
      LG, Marküüs

      October 30, 2018 at 15:22

      • So weit ist es ja nicht, da geht doch spontan immer mal was 😉

        October 31, 2018 at 0:03

  11. Great shots! Love the candid shots, every time!

    October 26, 2018 at 1:47

  12. Ach, Paris, herrlich …. bunt und irgendwie …. wild 😀
    Tolle Impressionen, erstaunlich auch immer wieder, WAS du alles findest, bzw. auf welche Ideen du kommst. Diese Mini-Eiffeltürme finde ich so cool auf Bild #04, wo hinter ihnen diese scheinbar riesige düstere Gestalt hockt, bei dem Bild muss man echt erstmal lange gucken, um es zu verstehen.
    Bild #02 ist mein Favorit, das ist ein wunderschönes Bild mit dieser Frau in spezieller Garderobe vor dem alten Karussel, DAS will ich auf einer deiner nächsten Ausstellungen sehen 😉 Überlege schon die ganze Zeit, aus welcher Perspektive du das fotografiert hast, sieht irgendwie erhöht aus, aber so richtig lässt es sich nicht greifen.
    Und die Straßenszenerien beschreiben wunderbar lebendiges Nachtleben in dieser munteren Stadt. ich muss da auch mal wieder hin ….
    Und NY natürlich erst recht 😉
    LG, Andrea

    October 28, 2018 at 18:08

    • Das Bild mit dem Eifelturmverkäufer bewegt mich irgendwie. Die Schwere und diese eigene kleine Welt in der es stattfindet… …obwohl sich die andere Welt direkt im Rücken befindet.
      ECHT??? ..Bild #02, das mit der Frau vor dem Karussell? Na das finde ich ja interessant! Wiklich? Meinst du echt es ist für eine Ausstellung geeignet? Ich wollte es erst gar nicht mit reinnehmen. Fand diese Szene echt ein wenig surreal.. ..eine Frau im Kuhdress (in Form eines Dreiecks) hockt vor einer Karusselpferde-Troika (ebenfalls in Form eines Dreiecks)… Das hast du gut beobachtet. Ich stehe da nämlich auf einer Treppe, die im Halbkreis zum Karusell runterführt.
      Das Nachtleben am Montmatre war so wunderschön entstannt und lebendig. Da waren auch unheimlich viel Einheimische, die direkt um die Ecke wohnten und dort aufgewachsen sind. Hat echt Spaß gemacht deren Geschichten zu lauschen, was sie dort schon alles erlebt hatten. Hätte dir auch alles super gut gefallen.
      Na, denn… …auf nach NY! 🙂
      salut, Markus

      October 30, 2018 at 15:59

  13. super série!!!

    October 30, 2018 at 16:54

  14. Oh wow! Ich liebe die 4, weil sie mich an die Verkäufer dort erinnert, und wie ich dort meine Miniatur Eifeltürme gekauft habe. Sehr gerne hätte ich die Atmosphäre dort in der blauen Stunde erlebt. Und die Nummer 6, weil mich Paris in der “Nacht” besonders bezaubert hat.

    Vielen Dank für die großartigen Eindrücke!

    October 31, 2018 at 10:06

    • Die Atmosphäre in der Nacht war wirklich phantastisch. Hätte nie gedacht, dass eine Millionenstadt wie Paris auch gemütlich und vertraut wirken kann. Bars und Restaurants nett gefüllt mit Anwohnern und Touristen… …wahnsinnig schön. 🙂
      Danke für deinen schönen Kommentar.

      Liebe Grüße

      November 5, 2018 at 11:49

comment your thoughts here

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.