…come closer

POINT BLANK: EVENING MOODS

I do love the calm of an evening when time stands still and I can just enjoy and breathe. Wish all of us many of those moments for this year.

…btw, do you see the chimney on the upper left side of ‘evening moods 02’? I grew up on that little hill in front of that chimney.  🙂

 

Advertisements

55 responses

  1. Wow! These are fantastic, Markus. Chapeau! And Happy New Year!

    January 3, 2017 at 8:23

    • thank you, Angela, so nice. Best wishes for you for the new year!!! 🙂

      January 3, 2017 at 11:08

  2. Ooo dreamy. And a lovely place to grow up.

    January 3, 2017 at 8:57

    • In deed a nice place to grow up. Nowadays it looks a bit diffent because the huge steel factory is gone. I do still love to life there. 🙂

      January 3, 2017 at 11:06

  3. F U L L S P E C T R A

    These are just fabulous, Marcus!

    January 3, 2017 at 10:36

    • 🙂 🙂 🙂 thank you so much.. …you made my day! 🙂

      January 3, 2017 at 13:04

      • F U L L S P E C T R A

        Seriously excellent work, well composed.. all equally impacting with such a diversity of moods. What’s not to like? Great stuff, Sir!!

        January 3, 2017 at 13:10

        • I feel honored by your nice words. Really, thank you for that excellent description. 😊👍🏼

          January 3, 2017 at 13:21

  4. Me ha encantado, Markus, me ha parecido una serie muy bella y relajante.
    Saludos.

    January 3, 2017 at 12:06

  5. I agree, those rare moments of quiet and stillness is essential to the mind. Lovely collection of dreamy landscapes. I like nr 2 and 4 best, you have really catched some great and moody colours and veiws.

    January 3, 2017 at 12:07

    • yes, why not capture the good moments in life. It’s such a precious memory. Happy that you like it, Lena

      January 3, 2017 at 13:15

  6. Wow! Picture 05 is quite impressive! With those supersonic clouds and their reflection on the water. I like also pretty much picture 04.
    Love that evening mood that yu describe btw.

    January 3, 2017 at 12:38

    • 😊 thank you. I’m happy to hear that. A few weeks ago I started with a ND1000 filter my first longtime exposures during daylight. #04 was my first try. Unfortunately at that time I had no remote trigger, so I had to push the trigger button for about a minute… …got a little blurred.
      Have a nice day 👍🏼

      January 3, 2017 at 13:12

  7. Hammer!! Die Bilder machen mich fertig!!! 🙂 Wie genial ist bitte Bild 1 (Bezeichnung 05)!!! Ich hab sowas schon sooo oft versucht, aber noch nie so hinbekommen! Hast Du dazu einen Filter benutzt? Bzw. wie lang hast Du belichtet? Wobei diese Fragen die anderen Bilder nicht schmaelern sollen, die sind alle Hammer!!! So erfrischend und klar, voller Leben und doch strahlen sie ganz viel Ruhe aus! Hut ab, einmal mehr….!

    January 3, 2017 at 13:07

    • *knicksmach*. Danke, das freut mich echt!!!
      Hab mir im November einen ND1000 Filter für €30,- geschossen. Also 1000fach längere Belichtungszeit. Das Wetter war ideal, schnelle Wolken und Wellen auf dem Wasser. Das geht echt ganz easy: manueller Fokus, Auslöser leicht drücken damit die Belichtungszeit angezeigt wird. Zeit mal 1000 rechnen. Kamera in BULB Modus. Filter drauf und mit dem berechneten Wert belichten. Dummerweise hatte ich da noch keinen Fernauslöser. Musste also gut eine Minute den Knopf gedrückt halten. Ist deshalb ziemlich verwackelt. Egal. Bei #06 hatte ich dann schon den Fernauslöser. Macht echt voll Spaß.

      January 3, 2017 at 13:37

      • Ahhhha, das klingt jetzt wirklich total easy und vor allem auch mega verlockend!! Danke fuer die Info, jetzt hab ich endlich mal wieder was auf der amazon Wunschliste (als waer die nicht schon voll genug) 🙂

        January 3, 2017 at 14:14

        • …und ist gar nicht teuer. – Falls du das auch bei deinen Models probieren willst, muessen die aber ECHT mal so richtig lange stillhalten. Waer mal ein Versuch wert. 🙂

          January 5, 2017 at 12:21

        • das klingt total genial!!

          January 5, 2017 at 12:42

      • 05 gefällt mir ebenfalls am besten und vielen Dank für Nachfrage und Erklärung, hatte mich schon gefragt, ob das wirklich 100 Sekunden sind und welchen Filter man da braucht.

        January 25, 2017 at 12:53

        • ..und ich schreib da so locker: ach geht ganz einfach… Klar, das ist eine Kurzbeschreibung des technischen Prozesses. Habe aber nach den ersten Bildern gemerkt, dass ich echt noch viel lernen muss.

          January 25, 2017 at 16:07

  8. Ohhh, mal wieder so schön!!!! Liebe Grüße, Wanja

    January 3, 2017 at 14:56

  9. Nice série
    Happy new year of photos 🙂

    January 3, 2017 at 17:22

  10. die bilder sind toll – sie haben etwas kaltes, frisches, jännerhaftes!!

    January 3, 2017 at 18:40

    • …da du gerade ‘jaennerhaft’ sagst. Es ist schon witzig, aber ich glaube es gibt schon einen Unterschied, den man einem Bild gegenueber empfindet, jenachdem ob man es im Januar oder im Dezember anschaut (selbst wenn genau das gleiche Wetter und gleiche Temperaturen sind). Der Anfang des Jahres hat immer was von Aufbruch und Frische.

      January 5, 2017 at 12:08

      • ja, gell. ich finde auch. und ich finde, dass man es sieht!

        January 5, 2017 at 19:28

  11. Nice collection Markus

    January 3, 2017 at 19:45

  12. Moin Markus,
    hast mal wieder ein wenig die Zeit angehalten 😉 So ein ND Filter ist schon was feines. Zusammen mit den Wolken gibt das tolle Effekte. Ich mag in deiner Serie aber auch die Farbgestaltung, sehr kräftig, aber gleichzeitig nicht aufdringlich oder gar kitschig. Da haste die richtige Balance gefunden. Die Burg in 05, hast du die schon bei PABUCA gezeigt?
    Bei den Gehry Bauten gefällt mir dieses leicht entmutigte sehr gut und der Himmel wirkt auch toll. Gut, daß du hier auf die Hochkantvariante gesetzt hast.
    Alle Bilder sind sehr stimmungsvoll, da möchte man doch gerne mit einem Kaltgetränk mittendrin sitzen und einfach nur genießen.
    Nachträglich noch ein Frohes Neues und LG
    kiki

    January 3, 2017 at 20:42

    • Moin kiki,
      ND Filter rocken echt. Leider ist die Burg in #05 total unscharf. Ey, ueber ne Minute ohne Fernausloeser geht gar nicht. Hab mich voll geaergert, da das Wetter und Licht an dem Tag top waren. Hab mir aber sofort einen Fernausloeser zugelegt. Jau, richtig, die Burg habe ich schon auf PABUCA von ganz nah schon mal gezeigt. Hammer, an was du dich alles erinnerst. Haetten wir auf dem Treffen noch Zeit gehabt, haetten wir den Campingplatz an der Kosterbruecke und die Burg auch noch mitgenommen.
      Danke fuer deinen lieben Kommentar. Das gefaellt mir an dem Filter auch gut, dass er nicht nur kraftvolle Wolkenbewegungen hergibt, sondern auch schoene Grauschleier zaubert.
      Dir auch noch alles Liebe fuer 2017. Hau rein!
      LG, Markus

      January 5, 2017 at 11:54

      • Ich weiß, daß ich auf der Burg gerne Prinzessin gespielt hätte. Übrigens bei den Gehry Bauten sollte es nicht “entmutigt” heißen, sondern entsättigt. Diese blöde Rechtschreibkorrektur!
        LG kiki

        January 5, 2017 at 21:09

        • Jau, stimmt. Hatte erzaehlt, dass wir dort immer Ritter gespielt haben… …und die Rollenverteilung bei den Jungs und Maedchen natuelich klassisch war. 😀
          ..oh, mich nervt diese Korrektur auch.
          LG, Markus

          January 6, 2017 at 12:58

  13. Wunderschöne, stimmingsvolle Bilder. Friedvoll. Ja, solche Momente wären schön :-).

    LG, Conny

    January 3, 2017 at 22:02

    • Wuensche dir viele solcher Momente in diesem Jahr. Ruhe finden, reflektieren und Kraft schoepfen.
      LG, Markus

      January 5, 2017 at 11:39

  14. Mal so was ganz anderes von dir. Sehr schön! Starke Aufnahmen!

    Ach ja: Alles Gute für dich für das neue Jahr!
    Lg,
    Werner

    January 4, 2017 at 10:27

    • Einfach mal ein paar Versuche Landschaften zu knipsen. Macht auch Spass.
      Werner, lass es krachen! Alles Gute fuer dich in diesem Jahr.
      LG, Markus

      January 5, 2017 at 11:27

  15. Wunderschön!! Diese Bilder gefallen mir alle gut, das erste kannte ich ja schon, das letzte (02) ist mein Favorit. Wie der Nebel da in den Tälern hängt, diese Farben und dieses Licht, es könnte aus einem Film stammen.
    Allesamt haben die Bilder eine enorm friedliche Ausstrahlung. Ganz ganz schön.
    Und ungewöhnlich, gell? Landschaften und Markus? 😉
    Cool, immer mal was neues ausprobieren.

    Liebe Grüße. Andrea

    January 5, 2017 at 14:11

    • Oh, das freut mich ja besonders, dass du 02 magst. Ist nämlich das Ruhrtal. Vorne ist BO und hinten Welper wo ich herkomme ( ja ich weiß, hab es weit gebracht 😁). Links wo der Schornstein ist, auf dem Hügel habe ich gewohnt.
      Freut mich das dir die Stimmung gefällt. Ich gucke sehr gerne auf diese Bilder. Bei zweien haste sogar direkt neben mir gestanden, als ich sie gemacht habe.
      Ungewöhnlich, gell?! Als ich da jeweils so rumstand wollte ich eigentlich STREET machen. Waren aber alle weg, die ganzen Leute. Hab ich halt FIELD gemacht.
      Liebe landschaftliche Grüße, Markus

      January 5, 2017 at 14:27

      • Stimmt, bei zweien war ich live dabei, das wird mir jetzt erst bewusst. Cool! ICH war dabei. 🙂 Die Wolga, gell? Und natürlich meine Elbkähne. Logo…
        Naja, wenn keiner fotografiert werden will, dann gehts ja auch ohne. Ätsch 😉
        Schmunzel, Andrea

        January 5, 2017 at 15:36

        • Obwohl das eine habe ich ja mit und ohne Andrea. Das ‘mit’ hat es sogar in ein geniales Fotobuch geschafft. Zeig ich dir mal bei Gelegenheit. 😊

          Genau , wenn keiner will, dann eben STREET ohne Menschen auf dem Lande.

          January 5, 2017 at 15:43

  16. All so lovely and rooms without a roof are the best Markus have a beautiful evening …beautiful post! ☺ hedy

    January 6, 2017 at 4:52

  17. Schöne Bilder, vor allem 01 und 02 sind genial!

    January 6, 2017 at 14:23

    • 😳😳😳du sprichst deutsch? 😃
      Vielen Dank, dein Kommentar freut mich wirklich. Über 01 freue ich mich auch ganz doll.

      January 6, 2017 at 14:55

      • haha, ja – bin Österreicherin 😉

        January 6, 2017 at 15:24

        • Ich habe echt geglaubt, das du Engländerin oder Kanadierin bist.

          January 6, 2017 at 15:27

        • Waschechte Österreicherin

          January 6, 2017 at 16:14

        • ….frag mich echt nicht wie ich darauf komme.. …manchmal hat man einfach ein Bild im Kopf 🙂

          January 7, 2017 at 15:07

  18. Tolle Lichtwerke und zeitliche Variationen. Die Langzeitbelichtungen sind genial und gefallen mir wegen der Vignette. Das mach ich fast nie und versuch es auch zu korrigieren wenn es durch die Blende passiert. Aber die Serie gefällt mir so ausgesprochen gut. Und es zeigt die Bandbreite Deiner Werke. Wirkliche beeindruckend. #1 ist mein Fav. Liebe Grüsse. Reinhold

    January 21, 2017 at 16:21

    • Bei den Lanzeitbelichtung habe ich exoerimentiert, da es meine ersten bei Tageslicht waren. Hab mir dann erstmal einen Ferausloeser zu gelegt. Ausserdem habe ich auch gemerkt, wie viel Erfahrung man haben muss und auf welchem hohen Niveau du dich gewegst. Das grundsaetzliche Vorgehen ist zwar schnell beschrieben, trotzdem endecke ich immer wieder Fehler auf dem Bild, die ich das naechste mal abstellen moechte. Freue mich ueber deinen Kommentar!
      Liebe Gruesse, Markus

      January 23, 2017 at 12:21

  19. Super superb, all of them!

    January 24, 2017 at 17:47

comment your thoughts here

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s